IGSE aktuell


 

Wir begrüßen als neues Mitglied!


Martin Hobbeling Ausbauarbeiten, Sanierung, Trockenbau und Bodenlegearbeiten
Schuter 20 - 48351 Everswinkel - Tel: +49 2582 9026408br>

Dirk Webbeler - IT-Consultingunternehmen Blue Technologies
Wieningen 32 - 48315 Everswinkel - Tel. 02582 99 63 40-7

Karsten Fögeling - Kanalreinigung - Containerdienst
Am Sternbusch 9 - 48315 Everswinkel - Tel. 02582 1525

Jörg Edelbrock - Versicherungskaufmann
Lappenbrink 29 - 48336 Sassenberg - Tel. 02583 851

Klemens Heitmann - Biomassehof Everswinkel
Wieningen 22 - 48351 Everswinkel - Tel. 025828469

Marlies Rasche-Peveling - Steuerberaterin
Kamenzstr. 1 - 48351 Everswinkel - Tel. 02582/99624-0

Andreas Schmitz - Bäckerei – Konditorei – Café
Am Magnusplatz 23 Everswinkel Tel. 02582 357

Barbara Jüttner - Schäpers - Blumenfachgeschäft
Worthstraße 9 – 48351 Everswinkel – Tel. 02582 431

 

Karneval 2012

Stolz präsentiert unser IGSE Mitglied Dirk Webbeler seine Auszeichnungen
bei der Preisverleihung am 25.8.2016 in Düsseldorf.
Bild: Blue Technologies


IT-Consultingunternehmen Blue Technologies erhält besondere Preise und etabliert sich als anerkannter Dienstleister im IT-Sektor auch weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus  

Seit nunmehr 11 Jahren am Markt hat sich das inhabergeführte IT-Consultingunternehmen Blue Technologies aus Everswinkel als anerkanntes Systemhaus sehr gut etabliert und zeichnet sich als konstanter, sehr fachkompetenter Berater in den Bereichen Server- und Storage-Infrastrukturen sowie Netzwerktechnik aus. Als Dell Premier Partner werden neben Klein- und Großunternehmen unterschiedlichster Branchen auch öffentliche Verwaltungen und Krankenhäuser fachkundig betreut. Zudem betreibt die Blue Technologies in drei Rechenzentren an unterschiedlichen Standorten im Münsterland eine eigene Cloud. Um sich im Markt weiter zu messen hat die Blue Technologies in den vergangenen Monaten an vier verschiedenen Wettbewerben teilgenommen. Diese wurden z.T. bundesweit andere wiederum regional ausgeschrieben.

Blue Technologies belegt Platz 2 bei der Systemhausstudie 2016

So ließ sich die Blue Technologies erstmalig im Jahr 2016 von ihren bundesweit angesiedelten Kunden bewerten und belegte direkt Platz 2 mit der Note 1,18 in der Kategorie A der Systemhäuser mit einem Jahresumsatz bis 50 Mio. Euro. „Ich bin sehr stolz und nehme diese positive Kundenbewertung als direktes Feedback für unsere tägliche Arbeit“, so Dirk Webbeler (CEO) bei der Preisverleihung am 25.8.2016 in Düsseldorf.

Blue Technologies auf Platz 24 beim Technology Fast 50 Award von Deloitte
Mit dem Technology Fast 50 Award zeichnet Deloitte jährlich die wachstumsstärksten Technologieunternehmen Deutschlands aus und prämiert damit zum vierzehnten Mal die am schnellsten wachsenden Unternehmen der Technologiebranche. Grundlage der Platzierung bildet das durchschnittliche prozentuale Umsatzwachstum der letzten vier Geschäftsjahre. „Platz 24 von 50 beim „Technology Fast 50 Award 2016“ ist ein exzellentes Ergebnis für die Blue Technologies auf das wir mehr als stolz sind, denn eine Wachstumsrate von 212 % in den letzten vier Geschäftsjahren spricht für sich,“ freut sich Dirk Webbeler (CEO).

Blue Technologies – ein Wachstumschampion!

FOCUS und Statista präsentierten auch in diesem Jahr die wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland. In der Top-Liste der 500 Wachstumschampions sind Unternehmen gelistet, die zwischen 2012 und 2015 ein besonders hohes Umsatzwachstum pro Jahr erzielt haben. Berücksichtigung fanden sowohl Firmen im Privatbesitz als auch börsendotierte Unternehmen.

Sortiert nach 20 Branchen belegte die Blue Technologies Platz 19 von 54 in der Kategorie „IT, Internet, Software und Services“ und erzielte damit ein exzellentes Ergebnis. Und auch das branchenübergreifende Gesamtergebnis kann sich sehen lassen, denn die Blue liegt über alle Kategorien gesehen auf dem 207. Platz von 500.

Blue Technologies – Ein attraktiver Arbeitgeber im Kreis Warendorf
Als anerkannter Arbeitgeber im Kreis WAF nahm die Blue Technologies am 10.11.2016 an der Prämierung des Wettbewerbs „Attraktiver Arbeitgeber im Kreis Warendorf“ im Haus Nottbeck in Oelde teil. Ein Wettbewerb, dem sich mehr als 40 Unternehmen aller Branchen und unterschiedlicher Betriebsgröße aus dem Kreis Warendorf stellten. Von der GfW des Kreises WAF koordiniert gab es dabei insgesamt sechs Kategorien, die von einer unabhängigen Jury bewertet wurden. Blue Technologies war in der Kategorie 2 - als Unternehmen mit 16 bis 50 Mitarbeitern - erfolgreich vertreten und wurde gemeinsam mit anderen Bewerbern auf der Bühne beglückwünscht.


 

 

IGSE und Verkehrsverein bei der Pressepräsentation Mondschweinbummel 2016
v.l n.r. Michael Perdun, Stefan Batkowski, Marlies Rasche-Peveling, Robert Bellmann, Hugo Schroeter und Fred Heinemann / Bild: Silke Dierksmeyer

 


 

Karneval 2012

Der Mondschweinbummel geht in die 2. Runde - herzlich willkommen-
Wie bei der Premiere im Jahr 2015 möchten wir unsere Kunden, Besucher und Gäste am Freitag, dem 28.10.2016 bis 21:00 Uhr verwöhnen. 

 

Das Motto 2016 heißt:
Mond(sch)weinbummel in Everswinkel 

Anknüpfend an den Erfolg des letzten Jahres, möchten wir unsere Kunden am Freitagabend des 28.10.2016 zum Mond(sch)weinbummel 2016 einladen. Verwöhnen, , Wein und Kerzenschein solleGenießenn dann bis 21 Uhr im Mittelpunkt stehen. In lockerer und gemütlicher Atmosphäre laden wir dazu ein, durch Everswinkel zu bummeln und sich bei dem ein oder anderen Gläschen Wein von der Vielfalt unserer Geschäfts- und Gastronomiewelt zu überzeugen.
Karneval 2012


Eine Weinreise durch Everswinkel mit eigenem Gläschen. Eigens für diesen Zweck, werden 500 Motiv-Weingläser hergestellt, die als Probiergläser auf der Weinreise dienen sollen. In den Gläsern befindet sich eine zusammengerollte Weinkarte, aus der ersichtlich ist, welcher Wein in welchem Geschäft oder Gastronomiebetrieb probiert werden kann. Am Mond(sch)wein Bummel-Abend darf jeder, der mit einem unserer Motiv-Weingläser ausgestattet ist, diese Weine kostenlos probieren. Das heißt, es gibt in jedem teilnehmenden Geschäft einen Probier-Schluck. Alle Freunde der IGSE Everswinkel e.V. können die Gläschen aber auch für 3,00 Euro in den Mitgliedsbetrieben und beim Verkehrsverein Everswinkel kaufen.
Der Erlös, den wir durch den Verkauf der Gläschen erzielen, wird auch in diesem Jahr einem guten Zweck zur Verfügung gestellt. Da es in jedem Jahr ein neues Motiv geben wird, erhalten die Gläschen bestimmt bald einen Sammlerwert!

Für die Kinder brennt das wärmende Lagerfeuer, wie gewohnt unter der Aufsicht von Hugo Schröter, auf der Vitusstraße. Ulrich Rosier liest Märchen vor. Es werden traditionell Marshmellows gegrillt.

Ebenfalls auf der Vitusstraße bietet Heinz Schütz seine Weine an und die Fleischerei Frohne hält einen leckeren Imbiss bereit. Eine kleine Weinreise durch die Geschäftswelt und Gastronomie in Everswinkel.

 

Das Vitusfest 2016 war der Hammer.


Karneval 2012

 

Everswinkel - Das Vitusfest 2016 war der Hammer. Gutes Wetter, gute Besucherzahlen keine Unfälle und eine gut funktionierende Organisation. IGSE und das Orgateam waren in Hochform und haben den Vitussonntag gut über die Bühne gebracht. Allen Helfern, Ausstellern und Unterstützern an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön.

Das historische Viereck konnte dank einer besonderen Anstrengung der IGSE wieder komplett belegt werden. Das neue Aktivitätenprogramm Kinderland mit seinen vielen Spielstationen sowie der Kinderflohmarkt waren ein Angebot, das die Familien und natürlich die Kinder gerne annahmen. Aber auch die anderen Info- und Verkaufsstände konnten sich über viele Besucher freuen. Das Bühnenprogramm auf der Vereinigten Volksbankbühne hat fast reibungslos geklappt. Die Artisten und Musiker gaben Ihr Bestes und bekamen für ihre Programme viel Applaus. Die Reaktion der Kaufleute zum Ladenschluss war wie immer. vorsichtig optimistisch. Von „Es wahr nicht schlecht“ bis hin „Es hätte etwas mehr sein können“ reichte die Skala der Aussagen. Zur Zeit der Abendröte fuhr noch ein roter Ballon über die Szene und damit war es dann rund und gut. Wir sehen uns auf dem Vitusfest 2017. Bitte vormerken: 16. - 19. Juni 2017

Bildnachweis: Westfälische Nachrichten, Sandra Batkowski, Hugo Schroeter

 

Die Vorbereitungen für das Vitusfest 2016 laufen


Karneval 2012

 

Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren, aber das Orgateam und die IGSE Everswinkel e.V. können schon das neue Programm 2016. präsentieren. Viele Attraktionen, über die 4 Festtage verteilt, bieten Jung und Alt die Gelegenheit, das Vitusfest 2016 zu feiern. Wir freuen uns auf viele Besucher. Bild: Hugo Schroeter

 

Frühlingsfest mit Regenmantel in Everswinkel 2016


Karneval 2012

Frühlingsfest mit Wintermantel

Trotz Regen- und Graupelschauer sind zahlreiche Gäste in unser schönes Dorf gekommen. Die 1000 Eisbegonien und Geranien waren dabei blühende Wegweiser. Ab 11:00 Uhr startete der Radelspaß, dann ging es mit handfester Rockmusik über Hundesportverein, Einradvorführung und vielen weiteren Attaktionen, sowie ab 13:00 Uhr der verkaufsoffene Sonntag weiter. Ab 18:00 Uhr konnten sich die Beetpaten die Blumentöpfe mitnehmen, um damit im Dorf die Beete zu verschönern.

Alles in allem: ,,Kalt, aber Schön"!

Bild: Klaus Meyer - WN

 

 

Der neue IGSE Vorstand 2016 ist gewählt


Karneval 2012

Die Interessengemeinschaft Everswinkel e.V. hat einen neuen Vorstand gewählt. Mit dem Vorsitzenden Stefan Batkowski und den 7 Mitgliedern, Michael Perdun, Silvia Kirschke, Marlis Rasche-Peveling, Andreas Enseling, Gabi Warnecke, Robert Bellmann und Hugo Schröter hat eine neue Aera begonnen. Mit frischem Wind, guten Ideen und viel Engagement hat der Vorstand seine Arbeit aufgenommen. Bild: Klaus Meyer - WN

 

Ein erfolgreiches Neues Jahr 2016!
wünscht die IGSE Everswinkel e.V.


Karneval 2012

 

Das Jahr 2015 ist Geschichte und stand ab Mitte des Jahres eindeutig unter dem Zustrom und der Integration von geflüchteten Menschen. Wir sind internationaler geworden.

Die IGSE Everswinkel hat dazu Beiträge geleistet mit der Erstellung von Erstinfos in mehreren Sprachen und einer Geldsammelaktion
Mit der Flüchtlingsfrage mußte sich auch die Verwaltungsspitze der Gemeinde Everswinkel beschäftigen.
Ein wichtiges Datum war sicherlich auch die Wahl des neuen Bürgermeisters. Beide Kandidaten wurden von der IGSE Everswinkel e.V. »gegrillt«, das Ergebnis war knapp, aber gewählt ist gewählt und an dieser Stelle nochmal einen herzlichen Glückwunsch an Herrn Bürgermeister Seidel.


Die Veranstaltungen waren erfolgreich, es gab keine Verluste und allen Beteiligten einen herzlichen Dank. Siehe diese Webpräsentation

Ich glaube die Everswinkeler sind auch ein bisschen mehr zusammengerückt.

Ausblick 2016: Vorstandswahlen liegen an. Wir nehmen Arbeit mit ins neue Jahr, aber das ist normal.

Das alte Thema: Stationärer Handel versus Internetshopping bleibt uns erhalten.
Der IGSE-Workshop zu diesem Thema hätte etwas mehr Besuch verdient gehabt.
Sorge bereitet mir die Zukunft der Gastronomie.

Danke an alle Kooperationspartner, helfer und Freunde. Es geht weiter.

Allen Mitgliedern und Mitbürgern ein erfolgreiches Jahr 2016, denken Sie an Ihre Gesundheit und unterstützen Sie die IGSE Everswinkel e.V.
///// Montage & Text: Hugo Schroeter, Vorsitzender der IGSE Everswinkel e.V.

 

Gutscheinverkauf auf dem Weihnachtsmarkt 2016


Karneval 2012

Auch 2015 war die Interessengemeinschaft Selbstständiger Everswinkel e.V. wieder auf dem Weihnachtsmarkt in Everswinkel vertreten. „Unser Gutscheinteam hat entschieden an beiden Tagen den Gutschein zu verkaufen. Ich freue mich schon in diesem tollen Umfeld auf dem Kirchplatz mit möglichst vielen Besuchern und Gästen ins Gespräch zu kommen“, erklärt Hugo Schroeter, Vorsitzender der IGSE. „Nach unserem ersten Auftritt auf dem Magnusplatz 2014 sind wir optimistisch, das damalige Ergebnis zu übertreffen. Außerdem vergeht in dieser weihnachtlichen Stimmung die Zeit im Fluge.“ Die Gutscheine waren am 5. Dezember ab 17:00 Uhr in der IGSE - Hütte erhältlich sowie am Sonntag, den 6. Dezember zwischen 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Auch der Verkehrsverein Everswinkel hatte an beiden Tagen geöffnet. Dort waren ebenfalls die Everswinkel-Gutscheine erhältlich. „Wir binden durch den Gutschein Kaufkraft in Everswinkel, weil wir noch gute Fachgeschäfte und Dienstleister in Everswinkel haben. Dafür setzen wir uns ein und die bisherige Entwicklung zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind“, ist die Überzeugung von Michael Perdun, 2. Vorsitzender der IGSE Everswinkel e.V. und Ladeninhaber in Everswinkel.

 

IGSE sammelt Geld für die Flüchtlingshilfe Everswinkel


Karneval 2012

Everswinkel (Text/Bild: wm). Auch die Interessengemeinschaft Selbstständiger Everswinkels (IGSE) reiht sich in die Reihe der Spender für die Flüchtlingsinitiative des Vitusdorfs ein. IGSE-Vorsitzender Hugo Schröter übergab am Montag den Erlös verschiedener Aktionen der Everswinkeler Kaufmannschaft. Zum einen hatte man anlässlich des "Sch(w)einachtsbummels" die Weingläschen verkauft, die die Besucher bei ihrem Rundgang durch die Geschäfte fleißig für die Weinproben nutzten. Unterstützt wurde die IGSE dabei durch den Verkehrsverein Everswinkel, der die Gläschen in seiner Geschäftsstelle anbot. Zum anderen stammt der Spendenerlös aus den Aktionen rund um den Weihnachtsmarkt, so dass mehr als 400 Euro zusammenkamen.

Unser Bild zeigt (v.l.) IGSE-Vorsitzenden Hugo Schröter sowie Christa Leuer und Alice Horst von der Flüchtlingsinitiative bei der Spendenübergabe.

 

Die Siegerinnen des Kostümwettbewerbs 2015


Karneval 2012

Freuten sich über die IGSE Everswinkel-Gutscheine
Von links nach rechts: Paula Middendorf, Serena Cohues, Felina & Michelle Ostholte

 

Everswinkel's 1. Mondschweinbummel wurde überraschend gut angenommen.


Karneval 2012

Paula Arning freute sich über ihre Gäste beim Mondschweinbummel 2015


Das hatten wir uns vom Vorstand der IGSE Everswinkel e.V. so gewünscht, aber mit einem derartigen Andrang konnte man nicht rechnen. Zumal das Procedere mit dem eigenen Weingläschen etwas anspruchsvoller war. Die gründlich und liebevoll vorbereitete Aktion fand überraschend großen Anklang, siehe die kleinen Weinkarten, die mit den Gläschen ausgehändigt wurden. „Wir wollten die Leute wieder mehr in die Geschäfte bringen und uns zeigen, dass hat ganz gut geklappt,“ resümierte Silvia Kirschke vom Vorstand der IGSE.
„ Unser Ziel war es, die Schwellenangst zu senken, wir hatten Kunden in den Läden, die wir schon lange nicht mehr begrüßen konnten.“

Der Verkehrsverein Everswinkel e.V. war als Verkaufsstelle mit im Boot, eine Kooperation, die sich schon bei dem Everswinkel-Gutschein bewährt hat. Ein toller Erfolg zur Premiere. 453 Gläschen wurden verkauft und diese Gläschen waren mit Ihren Besitzern, als Mondschweinbummler in Everswinkel unterwegs.

In Scharen zogen Freundeskreise, Clubs und Singles, Besucher mit ihrem Gläschen durch die Geschäfte, nahmen einen Schluck und die Inhaber nutzen die Möglichkeit, die neusten Trends zum Weihnachtsfest vorzustellen, aber auch um Kundenkontakte zu knüpfen oder zu erneuern. „In Everswinkel ist immer noch vieles möglich,“ wir müssen aber die Bürger entsprechend über unsere Angebote informieren, stellte Michael Perdun klar.
So entwickelte sich ein gelungener Abend für alle, dieKinder grillten, der Märchenonkel Ulli Rosier hatte sein Publikum, die Läden waren gut besucht und nach Ladenschluss traf man sich in Everswinkels gemütlichen Gasthöfen oder am Biwakzelt. Eine Wiederholung ist in Planung.

Karneval 2012

IGSE und Verkehrsverein bei der Pressepräsentation / Bild: Günther Wehmeyer

 



 

Karneval 2012

Unser Halloweenabend bekommt ein neues Gesicht! Wie auf der letzten Mitgliederversammlung beschlossen, möchten wir unsere Kunden am Freitag, dem 30.10.2015 bis 21:00 Uhr verwöhnen. 

 

Das neue Motto heißt:
Mond(sch)weinbummel in Everswinkel 

Eine kleine Weinreise durch die Geschäftswelt und Gastronomie in Everswinkel.

Einladen, Verwöhnen, Genießen bei Wein und Kerzenschein sollen im Mittelpunkt stehen.  Bei dem ein oder anderen Gläschen Wein lässt es sich bestimmt besser miteinander sprechen und beraten.  Angelehnt an das Moonlight- Shopping in Beckum haben wir vom IGSE - Vorstand uns folgendes ausgedacht: Eine Weinreise durch Everswinkel mit einem EIGENEN Gläschen.  Es werden in diesem Jahr 480 Gläschen mit lustigen Motto bedruckt.
Karneval 2012

Diese kaufen unsere Mitglieder für 1.-€ von der IGSE  Verkaufsstelle ist der Verkehrsverein. Die Gläschen sollen ab dem 26.10. 2015 im Verkauf sein und können, dürfen, sollen bei entsprechendem  Umsatz gerne auch verschenkt werden.  Wichtig ist, dass dabei eine persönliche Einladung zum Mond (Sch) Wein-Bummel ausgesprochen wird.  Alle Bürger und Kunden können die Gläschen aber auch für 3.-€ in den Mitgliedsbetrieben und beim  VerkehrsVerein Everswinkel kaufen.  Die Gläschen gelten als die Eintrittskarte zum Mond(sch)weinbummel.  Bei dem Kauf des Gläschens wird eine kleine Weinkarte mitgegeben. Die Weine für den Ausschank können ab sofort beim Weingut Sponheimer Hof Tel. 6541 - 6628 und Getränkemarkt Strohbücker Tel. 02582 991970 bestellt werden.

 Eine Sortenliste wurde zur Verfügung gestellt. Diese enthält preiswerte aber , gute Weine aus namhaften Weingütern in Deutschland und die Highlights vom Weinstand.
Eigene Weine sind auch ok.
Am 30. Oktober beim Everswinkeler Mond - (Sch)-Wein-Bummelabend dürfen unsere Kunden dann diese Weine kostenlos probieren.  Das heißt: es gibt in jedem Geschäft nur einen Wein zu kosten. Wir schlagen vor eine gesonderten Stehtisch mit netter Ansprechpartnerin bereitzustellen. Den Kunden sollen nun mit IHREM Gläschen den Wein probieren, das ein oder andere nette Gespräch führen und dann das nächste Geschäft besuchen.  Wichtig ist das der Kunde SEIN Gläschen mitbringt.  Wir stellen keine Gläser zur Verfügung. Trotzdem sollte kein Besucher »trocken« das Geschäft verlassen. Selbstverständlich können auch Mitgliedsbetriebe ohne Geschäftslokal im Ortskern sich mit einem kleinen Info-Stand auf dem Magnusplatz präsentieren und an den Weinreise mitmachen. Der Erlös, den wir durch den Verkauf der Gläschen erzielen, ist in diesem Jahr für die Flüchtlingshilfe Everswinkel gedacht. 
Um in Everswinkel noch etwas mehr Mondlicht-Atmosphäre zuschaffen, stellt die IGSE Everswinkel E.V. orangefarbene Lampions  für die Schaufenster-Deko zur Verfügung, die bei Kieskemper abgeholt werden können.  Bitte nutzt diese Dekorationsidee für´s Schaufenster oder  im Verkaufsraum für den Stehtisch.

Karneval 2012


Damit wir die Kinder nicht vergessen, brennt das Lagerfeuer diesmal unter der Aufsicht von Hugo  Schroeter und Stefan Bartkowski auf dem Magnusplatz bei EP Arning. Beginn: 18:45 Uhr. Ein Märchenerzähler liest vor und es können Marshmellows gegrillt werden. Das Motto des traditionellen Kostümwettbewerbs lautet: Mondprinzessin Luna und /oder Mr. Moon. Die 3 schönsten Kostüme erhalten einen Preis.  Dort gibt es am 30.10. 2015 auch die Everswinkel Gutscheine zu kaufen. 

Heinz Schütz bietet seine Weine auf der Vitusstrasse an und bei der Fleischerei Frohne gibt es  Weinschinken-Brötchen und Winzerbällchen. Ansonsten sind keine weitere Aktionen auf der Strasse geplant, da wir die Kunden gezielt in den  Geschäften verwöhnen möchten. Wir wünschen uns, dass alle Bürger, Besucher und Geschäftsleute einen erfolgreichen Abend beim Everswinkeler Mond(sch)weinbummel haben werden. 

 

Vitusfest 2015


Karneval 2012

Sie alle gaben ihr Bestes auf der Bühne der Vereinigten Volksbank

 

Trotz Regenfront - Super Stimmung auf dem Vitusfest.

Trotz angekündigter Regenfront starte das Vitusfest am Sonntag pünktlich und wie geplant. Der Himmel war bedeckt, was aber den Besuchern egal war. Es war schon gegen 9:00 Uhr voll - rund um das historische Viereck drängten sich Käufer und Besucher. 36 gewerbliche Stände präsentierten Ihre Angebote und bei 60 Flohmarktausstellern war der Andrang ebenfalls gewaltig. Bis zum Regenschauer also Dampf in allen Gassen, dann verliessen die Aussteller ohne Regenschutz die Szene.

Unbeeindruckt und sehr wetterfest zeigte sich das Publikum vor der Volksbank-Vitusfest-Bühne. Hier ein großes Dankeschön an unseren Sponsor.

Die Zuschauer ließen sich von der Regenfront nicht beeindrucken, sondern jubelten Ihren Kindern und den Akteuren auf der Bühne zu. Ob Flamenco-Show, die singende Klasse 4 der Grundschule, die Tanzgruppen, die Bands BluesaNova und zum guten Schluss die Birkenboys für alle gab anerkennenden Applaus. Über einen versöhnlichen Ausklang, konnten sich die Gastronomen freuen, da ihre Gäste, wie immer ein gutes Standvermögen bewiesen. ”Wir hatten Probleme das Programm komplett zu bekommen, dank der Band BluesaNova haben wir aber auch das geschafft“, zeigte sich der Vorsitzende der IGSE Everswinkel e.V. Hugo Schroeter erleichtert.

Der verkaufsoffene Sonntag war auch besser als das Wetter, die Stimmung war bis in die Nacht gut, die Sanitäter hatten nichts zu tun. Also wiedermal glück gehabt, oder um mit Wilhelm Busch zu sprechen: Ente gut, alles gut. Das Vitusfest wird wie jedes Jahr weiterentwickelt und wir freuen uns auf das Vitusfest 2016.



 

Frühlingsfest 2015


Karneval 2012

Sehen entspannt dem Frühlingsfest 2015 entgegen. Der IGSE-Vorstand mit Michael Perdun, Silvia Kirschke, Hugo Schroeter und Berthold Niermann bei der Präsentation des Frühlingsfest-Programms Foto: Meyer

 

Frühlingsfest am 26. April: Neu mit Dämmerschoppen am Samstagabend. Die IGSE hatte das Programm für das Frühlingsfest 2015 erweitert. Am Samstagabend den 25. April wurde das Frühlingsfest mit einem Dämmershoppen ab 18:00 Uhr eingeleitet. Das sei neu, erklärte IGSE-Vorsitzender Hugo Schroeter, der Wunsch kam sowohl aus dem Mitgliederkreis wie auch aus der Bevölkerung Auf der Freifläche vor dem Teppich-Geschäft von Herrn Lalee an der Vitusstraße wurde ein Zelt aufgebaut. Unsere Mitglieder Sylvia Frohne und Heinz Schütz boten Weine und Winzerschlemmereien an, Robert Bellmann sorgte für die passende Musik im Hintergrund.

Am Sonntag, den 26. April selbst startete um 11:00 Uhr das Frühlingsfest rund um den Maibaum mit dem verkaufsoffenen Sonntag und dem Gebrauchtfahrradmarkt Radelspass, der in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Everswinkel in die 5. Saison ging. Groß und Klein suchten nach einer gescheiten Leeze, ergänzt wurde das Fahrradprogramm mit den Info-Ständen von ADFC und AOK und der RVM, die mit einem Info-Mobil sich präsentierte. Traditionell präsentierte sich der Autohandel und weitere Dienstleister auf dem Magnusplatz, den Zufahrten gehörten den Garten- und Landschaftsgärtner dem Team des Raiffeiesenmarktes und dem Fachbetrieb Uennigmann. Die Feuerwehr stellte ihre neue Fahrzeuge vor und das DRK wirbt Sponsoren und Mitglieder. Ab 13 Uhr startete das Frühlings-Shoppingin den GEschäften des Vitusdorfes.

 

Die Sonne schien, das Wetter war gut und die Leute strömten zum Magnusplatz und in die umliegenden Geschäfte. Überraschend gut war der Auftritt der Job College Band mit einem tollen Programm aus dem Rock- und Popkatalog der letzten 30 Jahre. Immer mehr Leute bleiben stehen, um das Konzert zu hören. Leider ließ sich ein zweiter Auftritt nicht realisieren.

Dann ging es tierisch ab. Der Reit- und Fahrverein Everswinkel e.V. stellte sich mit einem handgeführten Reiten auf richtigen Ponys und Pferden vor. Ein toller Andrang der Kinder ebenso wie bei der Hundeshow vom Hundesportverein MV Münster 1925 e.V. in die sich gegen Ende der Vorstellung immer mehr Einheimische mit Ihren Hunden einmischten und auf den Parcour begaben. Beide Programmpunkte sollen unbedingt wiederholt werden.

Gegen 18:00 Uhr lichtete sich die Schar der Besucher, es gab keine Verletzten bei Mensch und Tier. Die Bilanz der Aussteller und Kaufleute war wie immer gemischt, aber alle fanden es richtig, sich präsentiert zu haben. Mit einem Dämmerschluck ging das Frühlingsfest 2015 zu Ende. War mehr Arbeit, hat aber Spaß gemacht.
Wie immer ein herzliches Dankeschön der IGSE Everswinkel e.V. an Besucher, Gäste, Einwohner und Aktive.
Bilder: M. Kirschke/G. Wehmeyer/S.Batkowski



Karneval 2012

 

 

EINLADUNG zur ordentlichen Hauptversammlung
des IGSE Everswinkel e.V. am Donnerstag, 26.03.2015 um 20.00 Uhr im Gasthof Arning!


Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Johannes Schroeter

  1. Jahresrückblick 2014 (Michael Perdun)

  1. Rechenschaftsbericht des Kassenwartes (Frank-Dieter Zech)

  1. Bericht des Kassenprüfers

  1. Entlastung des Vorstandes

  1. Wahl des Kassenwarts

  1. Wahl des Kassenprüfers

  1. Jahresvorschau 2015 (Berthold Niermann)

  1. Verschiedenes (u.a. Vorstellung der „Everswinkel-App“ durch die Herren Kretschmer und Schwarthoff)


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vorstandsteam des IGSE e.V.


 

Ein erfolgreiches Neues Jahr 2015!
wünscht die IGSE Everswinkel e.V.


Das Jahr 2014 war ein schwieriges Jahr, mir sind Kriege und Epidemien in Erinnerung geblieben, Flugzeuge fielen vom Himmel und die Windgürtel wandern nach Norden und trafen mit ihren Regenstürmen auch mit voller Wucht das Münsterland.

Die Wachstumsprognosen erwiesen sich überwiegend als Makulatur und trotzdem haben wir in Everswinkel uns gut gehalten. Halt! Stop! mag der Leser jetzt denken, haben wir nicht 2,3 neue Leerstände zu verzeichnen? Ich sehe die Entwicklung schon mit Sorge, aber nicht so dramatisch. Wenn ein Laden schließt ist das schade, aber nach den Marktgesetzen nicht ungewöhnlich. Der Papiertiger wird mir auch fehlen,Opel Dartmann hat seine Filiale geschlossen, aber wie die letzten Jahre zeigen geht es trotzdem weiter. Das wir uns als Inhaber alle am Markt immer wieder behaupten müssen ist doch klar. Ein Unternehmer zeichnet sich ja dadurch aus, das ER/Sie etwas unternimmt. Auch dafür gibt ja aus 2014 positive Beispiele.
Die Bevölkerung hat ihren 3. Supermarkt bekommen und ich wünsche mir eine schnelle und weitere Belegung der Gewerbegebiete und eine rasche Umsetzung der geplanten Bauvorhaben. Selbstveryständlich müssen die Rahmenbedingungen immer aufs Neue auf den Prüfstand, damit Everswinkel als Standort nicht an Attraktivität verliert.

Jetzt müßten nur noch die öffentlichen Arbeitgeber ihre Projekte ausschreiben und die einheimischen Bauunternehmen zum Zuge kommen, dann könnte 2015 ein gutes Jahr werden. Die Chancen mehr Kaufkraft in Everswinkel zu binden sind gegeben. Wir müssen diese Chancen nur weiterentwickeln und nutzen.

Allen Mitbürgern und Mitgliedern ein erfolgreiches Jahr 2015, denken Sie an Ihre Gesundheit und unterstützen Sie die IGSE Everswinkel e.V.


///// Montage & Text: Hugo Schroeter, Vorsitzender der IGSE Everswinkel
e.V.

 

Karneval 2012

 


 

Werbung für Everswinkel - Gutschein auf dem Weihnachtsmarkt!
Eine erfolgreiche Aktion der IGSE Everswinkel e.V.


Mit frischen Flyern und persönlichem Einsatz sollte auf dem Weihnachtsmarkt noch einmal im Jahr 2014 der Gutschein in Erinnerung gerufen werden. „Wir machen diese Werbeaktion um gerade jetzt den Gutschein als gute Alternative im weihnachtlichen Geschenkekarussell anzubieten, “ sagte Hugo Schroeter, Vorsitzender der IGSE Everswinkel.„ Gerade, weil der Everswinkel Gutschein gut läuft ist es wichtig jetzt nochmal nachzulegen.“
Martin Welzel konnte uns noch eine Hütte anbieten und mit Anja Reichert und Anke Sudmann hatten wir 2 tolle Werberinnen für unsere Aktion. Die Weihnachtsbeleuchtung spendierte Klaus Riesenbeck, das Tannengrün kam vom Hof Püning, der Glühwein und Aufbau kam von Schroeter Kommunikation. Die Majestäten und der Bürgermeister schauten vorbei - es war kurzweilig und gut, es wurden viele Gutschein verkauft, wobei einige 5er Gutscheine direkt gegenüber auf SilviaKirschkes »Grillinsel« eingelöst wurden. Silvia Kirschke und Stefan Batkowski sei an dieser Stelle für Ihren Einsatz gedankt. Keine Aktion ohne soziales Element. Auf dem Stand wurde auch die Aktion Schuhe für syrische Flüchtlingskinder beworben. Der Anstoß dazu kam von Michael Perdun. „ Die Abläufe funktionieren und mit dem Umsatz können wir zufrieden sein, die Resonanz war 2014 durchgehend gut“ betonte Fred Heinemann vom Verkehrsverein Everswinkel, der zusammen mit Sabine Adolf das Gutscheinsystem betreut. „Wir mußten schon wieder nachdrucken und hoffen das diese Erfolgsstory weitergeht.“ Diese Hoffnung wird von der IGSE Everswinkel e.V. geteilt und so gilt auch für 2015 das Motto
„Gutschein schenken - Freude schenken“

///// Bild & Text: Hugo Schroeter

 

Karneval 2012

 


 

Die Everswinkel - APP ist da!!!

Tragen Sie bis zum 28. November Ihr Unternehmen ein.

Karneval 2012

Die GeMEINde in der Hosentasche
Die Everswinkel - APP ist da!!! Bitte anmelden und den Link zum Firmeneintrag am Textende anklicken.

Das App-Projekt der Interessengemeinschaft Selbständiger Everswinkel e.V. (IGSE), vom Bürgerteam Alverskirchen (BTA), und der Gemeinde Everswinkel läuft auf Hochtouren. Um die im Download kostenlose App als „rundum Sorglos-Paket“ anbieten zu können, ist eine Beteiligung weiterer ortsansässiger Vereine, Unternehmen und Institutionen wünschenswert. Verpassen Sie keine Termine und Veranstaltungen in und um Everswinkel! Rufen Sie stets alle Informationen der Gemeinde aktuell auf Ihrem Smartphone ab und erhalten Sie alle Infos über Unternehmen, Vereine, Unterkünfte für Übernachtungen und vieles mehr. Nicht zuletzt finden Sie ebenfalls eine Auflistung aller wichtigen Punkte in der Umgebung sowie Fotogalerien und Impressionen aus Everswinkel und Alverskirchen. Durch diese vielseitige App haben Einheimische ebenso wie Gäste demnächst alle wichtigen Informationen über Everswinkel und Alverskirchen jederzeit griffbereit in der eigenen Hosentasche und wer möchte auch einen direkten Draht zum gesuchten Ansprechpartner. Weiterhin bietet die App eine gute Gelegenheit, die Vernetzung mit einem modernen Medium weiter voranzubringen. Und davon profitiert das gesamte lokale Angebot – vom kleinsten Verein bis zum international tätigen Unternehmen. Alles in allem bietet sie also einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert für alle Kooperationspartner. Und das alles soll bezahlbar bleiben. Um allen an der App beteiligten Unternehmen und Institutionen gerecht zu werden, hat man sich auf eine sehr niedrige und dauerhaft beständige Kostenstruktur (ohne versteckte Kosten) geeinigt. So beträgt die einmalige Gebühr an der App für die teilnehmenden Unternehmen lediglich 20 €. Die laufenden Dienstleistungsgebühren für Server und Änderungsdienste fallen erstmalig in 2015 an und betragen insgesamt 10 € jährlich. Bei einer Mitgliedschaft im BTA oder der IGSE entfällt diese Gebühr sogar komplett. Die Vereine werden von den Kosten befreit. Zu Weihnachten soll die App dann für Jedermann kostenlos in den bekannten App-Stores zum Download zur Verfügung stehen, sodass lokale Neuigkeiten immer und überall empfangen werden können. Hierzu müssen aber alle Informationen bis zum 28. November vorliegen! Fragen beantworten Ihnen gerne Silvia Kirschke und Hugo Schroeter.


Also nicht lange warten, mitmachen und unter folgendem Link anmelden:

Anmeldung Everswinkel App!!!

Halloween 2014

HALLOWEEN 2014, am 31.10.2014 IN EVERSWINKEL

Karneval 2012

Feierabendshopping, Neuheiten, Leckereien, Lichter, Weinstand, Kinder, Gutscheinknobeln
Auch 2014 lädt die Interessengemeinschaft Selbstständiger Everswinkel zum diesjährige Halloween-Shopping am Freitag, 31. Oktober, in Everswinkel ein. Rote Teppiche, Türfackeln und eine halloweengerechte Deko sind Teil des bewährten Konzepts. Das Programm mit entspanntem Shopping und Lichtern vor den Geschäften, roten Teppichen, Fingerfood und Drinks in den Läden sowie einer Kinderaktion mit Lagerfeuer, Märchenerzähler, Marshmallow-Grillen und Kostümwettbewerb gehören auch diesmal zum Programm. Die Fackeln weisen den Besuchern im Ortskern den Weg zu den teilnehmenden Geschäften. die von 18:30 bis 21:00 Uhr geöffnet sind. „Shoppen und Schlemmen in Everswinkel“ sind auch diesmal wieder angesagt. In den teilnehmenden Geschäften findet der Besucher nicht nur neue Geschenkideen für die Lieben zu Hause (Weihnachten steht vor der Tür) sondern auch „westfälische Tapas“ und ein Gläschen Wein. Diese Form des entspanngten Shoppen ist in den letzten Jahren gut angekommen und wird von den IGSE Mitgliedern gerne angeboten. Neu ist das „Gutschein-Knobeln“ in diesem Jahr. „In jedem teilnehmenden Geschäft können die Besucher ihr Glück versuchen“, erklärt IGSE-Chef Hugo Schroeter. Wer mit drei Würfeln in einem Wurf mindestens 15 Punkte schafft, erhält einen Everswinkel-Gutschein im Wert von 5,00 Euro. Die Feuerstellen auf der Vitusstraße werden zum Treffpunkt für für Familein, gute alte Bekannte und Gäste aus den umliegenden Gemeinden. . Der Weinstand steht vor der Fleischerei Frohne. Auf der Halloween - Speisekarte stehen diesmal Gruselgulasch und Geisterbällchen an. Um 23:00 Uhr ist dann auf der Vitusstraße Feierabend, aber in gerne die Angebote der heimischen Gastronomie. Die Kinder treffen sich diesmal vor dem Café Diepenbrock in der Vitusstraße. Dort gibt es Marshmallows zum Selberrösten und Gruselmärchen von Uli Rosier. Das schönste Kostüm wird wiedermal prämiert. Die Gewinner erhalten Everswinkel-Gutscheine im Wert von 50, 30 und 20 Euro Hinweis: Die Vitusstraße ist am während des Halloween-Shoopings am Freitag, 31. Oktober, von 18:30 bis ca. 24:00 Uhr gesperrt ist. Wir wünschen allen Veramnstaltern, Besuchern und Gästen einen tollen Abend.

 


Wir gratulieren zum 25. Firmenjubiläum

Karneval 2012
Goldschmiede Felzmann
Hovestr.5 - 48351 Everswinkel - Tel. 02582/8410

Karneval 2012 Bärenapotheke
Hovestraße 7- Everswinkel - Tel. 02582/1030


Vitusfest 2014


Vitusfest Everswinkel Glück gehabt. Das Vitusfest stand unter einem glücklichen Stern, danke Sonne und so konnten alle Umzüge, Open-Air Aktivitäten und die Kirmes unter warmen und trockenen Bedingungen ablaufen. Wie im letzten Jahr wurden Wein- und Bierstand gestürmt, der Wirtsgarten besetzt und die Open-Air -Essstände freuten sich über rege Nachfrage. Die Cafés nicht zu vergessen. Am Sonntag wurden die Läden geöffnet und das Programm der Vereinigten Volksbankbühne mit Volksbank lief wie am Schnürchen. Nach dem Interview mit Herrn Buntenkötter, der die Fusionspläne der Vereingten Volksbank mit der Volksbank Münster vorstellte kamen folgende Artisten auf die Bühnenbretter und gaben Ihr Bestes: Duo der Waldorfschule Tanzgruppen des SC DJK Everswinkel Feel the beat • Move it • Sweet Kids Flamenco Blanca Nieves - Flamenco Tanzgruppen des HOT Everswinkel Jumpies - Little Hoppers magic Moves, Fresh Girls Tanzgruppen des HOT Everswinkel Ol‘ 55 - Oldies aus den letzten 50 Jahren Orange - Britrock Jens Peter Perlick Projekt - Die Stimmungsmacher Gegen 22:30 war das Programm vorbei und ein erfolgreicher Tag für die IGSE Everswinkel e.V. ging zu Ende. Die Nachbesprechung wird bald erfolgen, ein leidiges Thema ist immer noch die musikalische Bespassung am Freitagabend. Wir danken allen Mitgliedern für Ihr Engagement und unseren Partnern danken wir auch.
Auf ein Neues im Jahr 2015



Karneval 2012

 

 

Die IGSE besucht den Golfclub Brückhausen

Katharina Kruse So ich hab mir beiden Pro´s sprechen können. Der 19.04.2014 würde gut passen oder ist Ihnen das zu früh im Jahr ?

Die IGSE Everswinkel e.V. lud aufgrund einer Initiative ihres Mitglieds B. Niermann die Selbstständigen aus Everswinkel und Alverskirchen mit Anhang am Samstag, den 17. Mai 2014 herzlich zum Schnupperkurs Golfen ein. Los ging es um 14.15 Uhr am Weberdenkmal in Everswinkel mit dem Fahrrad. Leider waren »Unter den Kastanien« keine BTA-Mitglieder was allgemein als bedauerlich empfunden wurde. Gespielt bei strahlendem Sonnenschein auf dem Gelände des Golfklubs Brückhausen von 15:00 Uhr - 17:00 Uhr.. Bestens betreut von Frau Kruse und den beiden Trainern floss schon bald der Schweiss in Strömen. Nach einer Führung zum 7. Loch und allerlei Wissenswertem über Regeln und Techniken ging es dann zur Sache. Auf dem Abschlagplatz gelang es die Bälle doch schon zum Fliegen zu bringen. Auch auf dem Putting Green gingen die IGSE-Mitglieder mit viel Einsatz die gestellten Aufgaben an. Beim anschließenden gemütlichen Zusammensein klang der Golfnachmittag aus. War schön!



Karneval 2012

 

 

Frühlingsfest 2014


Das Frühlingsfest 2014 der IGSE Everswinkel e.V. wurde am Sonntag, den 26. Apri l 2014 zusammen mit dem BSHV Everswinkel durchgeführt. Da zeitgleich das Dorffest Alverskirchen stattfand, hatten die Organisatoren einen Pendelverkehr mit einem Nostzalgiebus eingerichtet, der auch gerne benutzt wurde.Petrus hatte ein kleines Regengebiet zusammengestellt, das gegen 13:00 Uhr endlich abzog. Winfried Richter, stellvertretender Bürgermeister begrüßte Aussteller und Gäste und versprach noch einige interessante Auftritte.Trotz Regen ließen sich die Anbieter auf dem Fahrradmarkt nicht beeindrucke, gegen 14 Uhr war der Markt schon ausverkauft. Peter Riggers und Ingolf Ackermann präsentierten den ADFC und verteilten fleissig Karten und Infomaterial. Der gut frequentierte Raiffeisenmarkt, Holzhandel Raestrup, RVM und die Autohäuser Knubel AG und Wortmann rundeten das Geschehen am Magnusplatz ab.

Die Firma Uennigmann präsentierte sich wie im letzten Jahr mit einem umfangreichen Gartengeräte- und Rasenmäherprogramm.

Zum Thema Frühling haben sich Gartenbaubetriebe Schulze Tertilt, Wierbrügge und Vienenkötter »rollende Mustergärten« aufgefahren, wobei die Firma Vienenkötter von ihren Azubis einen kleinen Mustergarten am Weberdenkmal mit Steinplatten, Kies und vielen Stauden anlegten. Für Blütenpracht sorgte wie im Vorjahr die Gärtnerei Kemker, bei der wir uns gerne für ihren Einsatz bedanken.

Die IGSE-Mitgliedsbetriebe präsentierten sich um und auf dem Magnusplatz sowie auf der Vitusmeile, Nordstraße und Warendorfer Straße mit ihren Aktionen mit Erfolg und freuten sich über einen guten Besuch. Gaststätten und Grillstände wurden wie acuch der Weinstand gern aufgesucht. Die Umsätze stimmten.

Auf der Kulturbühen ging es engagiert zur Sache. nach einem Soloauftritt von Gudrun gunia, die als Solistin Volkslieder sang betraten die Schrägen Vögel die Bretter und liessen es ordentlich krachen. Green Chocolate und Belleville ließen mit Ihren Unplugged Interpretationen alter und neuer Hits den Tag ausklingen.

„Besser als das Wetter sei die Stimmung bei Akteueren, Kaufleuten, Bürgern und Besuchern gewesen", resümierte der IGSE-Vorsitzende Hugo Schroeter, „ und damit war am Morgen noch nicht zu rechnen".



Karneval 2012

 

 

Jahreshauptversammlung! IGSE Everswinkel e.V.
Vorstand wiedergewählt


Ein erfolgreiches Vereinsjahr liegt hinter der Interessensgemeinschaft Selbstständiger in Everswinkel (IGSE). „Wir sind im vergangenen Jahr zwei Sorgenkinder losgeworden, nämlich den dritten Lebensmittelmarkt und den Wunsch nach einem Drogeriemarkt“, berichtete der Vorsitzende Hugo Schröter zufrieden. Im Rahmen der Hauptversammlung am Mittwochabend gab Michael Perdun einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. „Wir hatten mit der Einführung des Everswinkel-Gutscheins im vergangenen Jahr viel vor der Brust“, so Perdun in seinem Jahresbericht. Weitere Highlights waren das Frühlingsfest und der Besuch der Firma Nebelung. Leider konnte eine geplante Gewerbeschau nicht realisiert werden. Kassierer Hans-Dieter Zech gab einen Überblick über die Finanzen des Vereins. Den Blick in die Zukunft warf Silvia Kirschke. Erster Termin ist das Frühlingsfest Ende April, das in diesem Jahr gleichzeitig mit dem Alverskirchener Frühlingsfest stattfindet. Ein Oldtimerbus wird zwischen den Ortsteilen pendeln und die Besucher zu den Frühlingsfesten bringen. Außerdem sind das Vitusfest und das Halloween Shopping im Oktober fest gesetzte Termine im IGSE Kalender. Im Mai soll außerdem ein Ausflug zum Golfplatz in Alverskirchen mit einem Schnupperkurs stattfinden. Als Gäste waren Ina Jakob-Elshoff und Fred Heinemann eingeladen. Ina Jakob-Elshoff präsentierte den Selbstständigen die Grundzüge des Everswinkeler Marketingkonzepts. Fred Heinemann berichtete als Vorsitzender des Verkehrsvereins über den guten Start des Everswinkel- Gutscheins. Satzungsgemäß standen auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung der IGSE. Das Vorstandsteam wurde für weitere zwei Jahre in seinen Ämtern bestätigt.

Den Vorsitz der IGSE übernehmen für zwei weitere Jahre Hugo Schröter und sein Stellvertreter Michael Perdun. Beisitzer sind Bertold Niermann und Silvia Kirschke. Das Amt der Schriftführerin behält Margret Felzmann, Kassierer bleibt Hans-Dieter Zech. Zur Unterstützung der Führungsmannschaft beschloss die Versammlung ein siebtes Vorstandsmitglied zu bestimmen und wählte Stefan Batkowski von der Firma Klarsicht als weiteren Beisitzer. Text: Kortenjan- Westfälische Nachrichten

 

Karneval 2012

 

Bildunterschrift: Auch 2014 wird Vorstandsteam der IGSE Everswinkel e.V. sich für einen attraktiven Standort Everswinkel einsetzen.(v.l. Bertold Niermann, Hans-Dieter Zech, Stefan Batkowski, Margret Felzmann, Michael Perdun, Hugo Schröter und Silvia Kirschke. Foto: Kortenjann

 

Der Everswinkel - Gutschein ist eine Erfolgsstory!
IGSE Everswinkel e.V.


Rund 4 Monate nach dem Start des Everswinkel-Gutscheins zieht die IGSE Everswinkel e.V. mit Ihren Partnern eine erste Zwischenbilanz. „Wir haben bis dato 623 Gutscheine verkauft und sind mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. Die gute Annahme des Gutscheins durch die Bevölkerung und die Gewerbetreibenden weist auf die Richtigkeit dieser Marketingidee hin, offensichtlich haben wir die Wünsche der Bürger getroffen, “ sagte Hugo Schroeter, Vorsitzender der IGSE Everswinkel bei einem Fototermin vor der Filiale der Sparkasse Münsterland Ost in Alverskirchen. „Das Ziel, mehr Kaufkraft im Ort zu binden und den Menschen die Auswahl der Geschenke zu erleichtern wurde erreicht, unsere Aufgabe ist es jetzt durch attraktive Angebote und Sortimente den Käufern eine vernünftige Auswahl als Gegenwert zu bieten. Dazu werden wir weiterhin für den Everswinkel-Gutschein werben, das Potential ist noch nicht ausgereizt und wir hoffen zum Ende des Jahres 2014 gute Umsatzzahlen präsentieren zu können. „Allmählich klappen auch die Abläufe, die ersten Abrechnungen wurden geschrieben und mit dem Umsatz können wir zufrieden sein, äußerte sich Hubert Kortenbrede, Filialleiter der Sparkasse Münsterland Ost. „Bisher war die Resonanz gut“ betonte Fred Heinemann vom Verkehrsverein Everswinkel, der zusammen mit Sabine Adolf das Gutscheinsystem betreut, „wir mußten schon nachdrucken und hoffen das diese Erfolgsstory weitergeht.“ Diese Hoffnung wird von der IGSE Everswinkel e.V. geteilt und so gilt auch für 2014 das Motto
„Gutschein schenken - Freude schenken“
Bildunterschrift: Erfolgreiche Zusammenarbeit beim Everswinkel Gutschein: Fred Heinemann, Verkehrsverein Everswinkel, Luisa Buck als Vertreterin des Sparkassenteams und Hugo Schroeter, IGSE Everswinkel e.V.
Bild: Lore Tröbst ///// Text: Hugo Schroeter

 

Karneval 2012

 


 

Ein erfolgreiches Jahr 2014 wünscht Ihnen die
IGSE Everswinkel e.V.


Wenn man den Politikern glauben will, so wird es 2014 schon wieder einen Aufschwung geben, weil die Zahl der Arbeitslosen gesunken ist. Das heißt, der Privatkonsum steigt, jetzt müßten nur noch die öffentlichen Arbeitgeber ihre Projekte ausschreiben und die Verwaltungen die Gewerbegebiete füllen und es könnte mit dem Aufschwung funktionieren.

Die Chancen mehr Kaufkraft in Everswinkel zu binden sind eindeutig gestiegen. Der PennyMarkt eröffnet im April, der Everswinkel-Gutschein wurde gut angenommen und als beste Nachricht des Jahres kann man den Einzug des Rossmann-Drogeriemarktes in die Plusimmobilie bewerten. Also kann man allen Beteiligten, die um diese Belegung gekämpft haben nur gratulieren, wobei die Verwaltung diesmal ein Extralob verdient hat. Wenn jetzt noch das Marketing - Konzept Früchte trägt wurde 2013 vieles richtig gemacht. Frequenz ist nicht alles, aber ohne Frequenz ist alles nichts. Unseren Dienstleistern ist eine bessere Auftragslage zu wünschen, dieses gilt auch für unsere Mitglieder aus Handwerk und Industrie. Auch 2014 wird ein Jahr der Herausforderungen. Nehmen wir sie an und machen das Beste daraus. In diesem Sinne wünsche ich allen Mitgliedern ein erfolgreiches Neues Jahr und allen Besuchern, Kunden und Investoren ein herzliches Willkommen.

 

Karneval 2012

 

2. Advent und verkaufsoffener Sonntag.


Der Magnusplatz brummte und eine fröhliche Stimmung wie lange nicht mehr, hatte alle Besucher erfaßt. Während Glühwein und Nikolaus in Tateinheit mit einer sehr ansehnlichen »Tannenbaum-Königin« vor allem das jugendliche Publikum bespassten, war die Kaufmannschaft mehr oer weniger zufrieden. Das Thema 2. Advent bleibt auf der Agenda und wird somit Thema auf der nächsten Mitgliederversammlung. Allen Beteiligten und Mitgliedern ein Frohes Fest.

 

Karneval 2012

Der Everswinkel-Gutschein ist gestartet.


Am 28. Oktober um 17:12 war es soweit. Der Everswinkel-Gutschein wurde vorgestellt. Er gehört jetzt zu unserem Alltag und löst hoffentlich für viele Menschen das Problem, was schenke ich meinen Lieben. Nach begleitenden Worten des Bürgermeisters und des Vorsitzenden der IGSE wurden Gutscheine und Werbeaufkleber in die Luft gehalten und es entstand ein hübsches Gruppenbild. Vorsichtshalber wurde der Start mit einem Gläschen Rieslingsekt abgesichert.

Die Unterstützung vom Bürger Team Alverskirchen ist zugesagt, der Vertrag mit dem Verkehrsverein Everswinkel unterzeichnet und endlich kann es losgehen. Die Struktur mit 50 Teilnehmern und 2 Ausgabestellen steht, ein Konto wurde eingerichtet und jetzt bleibt nur noch zu hoffen, das diese Möglichkeit oft genutzt wird. Der Gutschein wird keine Umsatzwunder vollbringen, aber er ist ein gutes Instrument mit Potential für mehr Kundenbindung im Ort. In den von der IGSE besuchten Orten funktionieren Gutschein- oder Bonsysteme sehr ordentlich.

Ein Selbstläufer ist der Everswinkel-Gutschein trotzdem nicht. Interessante Angebote und ein dezenter Hinweis beim Kassieren, ob der Kunde einen eventuellen Gutschein anrechnen lassen möchte, sind sicherlich hilfreich. 50 Akzeptanzstellen sind schon ein Wort, aber jeder sollte den Gutschein schon auch bewerben. Leider fehlen einige Teilnehmer, die sich die Entwicklung ersst nochmal anschauen möchte, andere können aufgrund Ihre internen Abläufen nicht teilnehmen.

Immerhin ist es allen Beteiligten vom Juli 2013 bis zum Oktober 2013 gelungen den Gutschein zu starten. Allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön. Ohne die Unterstützung der Gemeindeverwaltung, des Bürger Teams Alverskirchen und des Verkehrsvereins Everswinkel, sowie der Sparkasse Everswinkel wäre es nichts geworden.

Ein besonderer Dank gilt Albert Reinker, der großzügiger Weise uns die Nutzungsrecht an seinem Bild geschenkt hat. Wir suchen noch ein Motiv mit der Ansicht von Alverskirchen.

Es ist die erste Aktion, die Elemente der neuen Gestaltung übernommen hat und die vom BTA unterstützt wird. Ein Schritt in die Zukunft.

Wie funktioniert der Gutschein? Die Ausgabestellen, verkaufen Gutscheine an die Bürger, die Bürger verschenken die Gutscheine und die glücklichen Empfänger lassen sich die geschenkte Summe beim Einkauf anrechnen. Bargeld zurück gibt es nicht, aber der Gutschein ist wie Bargeld zu behandeln. Die Karte verbleibt beim Beschenkten, der Coupon landet in der Ladenkasse.

Einmal im Monat wird der Abrechnungsbogen ausgefüllt und zum Verkehrsverein oder in die Filiale der Sparkasse Münsterland-Ost in Alverskirchen gefaxt. Vom Gutscheinkonto werden dann abzüglich einer kleinen Gebühr die Beträge aufs Konto überwiesen. So ist das Verfahren. Wer Fragen zum Gutschein hat, kann sich bei den Ansprechpartnern melden. Die Rufnummern sind auf den Flyern abgedruckt. Die Gutscheine gibt es ab sofort im Verkehrsverein Everswinkel und in der Sparkasse Alverskirchen. Viel Spass beim Schenken!!!! Ps: Das Bild ist von Marco Stöver/Danke

Service für Teilnehmer:


Download Abrechnungsbogen Everswinkel Gutschein

Dieses Formular steht als Download zur Verfügung. Bitte ausgefült per Fax an die Nummern 02582/6669314 (Everswinkel) oder 02582-9902-50270 (Alverskirchen) senden.


Download Flyer Everswinkel Gutschein



Karneval 2012




Halloween-Shopping war schwächer besucht als
2012


Das Halloween-Shopping 2013 war von der Frequenz etwas weniger besucht, was an den Herbstferien gelegen haben kann. Wie sah' es denn aus in den Geschäften? So richtig unzufrieden waren nur wenige IGSE-Mitglieder. In einigen Läden waren die Kunden auch noch nach 22:00 Uhr da. Leider konnten nicht alle Mitglieder an der Aktion mitmachen. Auch beim Biwak war etwas weniger los, aber wie im letzten Jahr überwog eine gute Stimmung.
Beim Kinderwettbewerb war die Zahl der Kinder auch deutlich weniger, aber mein Dank gilt wieder mal dem Märchenvorleser Ullrich Rosier, der wieder mit ausgewählten Geschichten für Spannung sorgte. Die Kinder im Kostümen bekommen alle einen Everswinkel-Gutschein im Wert von 10,00 Euro. Die Gewinner sind: Johannes Höllmann, Luca Tomada, Anne Folker (Mutter), Pittaya Hombach. Wir gratulieren. Die Gutscheine werden in den nächsten Tagen zugestellt.

Karneval 2012




Außerordentliche Mitgliederversammlung am 18.7.2013
Gutscheinsystem beschlossen


Protokoll der außerordentlichen MV der IGSE e.V. 18.07.2013 im Gasthof Arning
Thema " BON-System " Anwesend waren 19 Mitglieder und 2 Gäste.
Herr Schroeter begrüßte die Mitglieder und die Presse. Er begrüßte Herrn Stege als neues Mitglied der IGSE. Die Mitglieder sollen über ein "Bon-System" informiert werden.
Hiltrup , Oelde , Altenberge , Münster , Drensteinfurt , Telgte haben ein BON-System.

Wichtig für die BON-Systeme sind die Akzeptanzstellen ( Geschäfte ) und die Ausgabestellen. Herr Schroeter gab das Wort an Silvia Kirschke weiter. Frau Kirschke stellte verschiedene BON-Systeme vor, " Sterntaler , Münster Bon , Telgte Bon ".
Der Bon wird wie Bargeld gehandhabt, aber er ist nur im eigenen Ort einzusetzen.
Ziel ist es, die Kaufkraft der Bürger an den Ort zu binden.

Der Bon kann in allen Akzeptanzstellen/teilnehmenden Geschäften eingelöst werden. Auch Dienstleister sollen angesprochen werden. Die Gemeinde ist an einem BON-System auch interessiert, denn es ist eine gute Werbung für den Standort. Wir hoffen auf eine finanzielle Unterstützung der Gemeinde, denn im Vorfeld werden Kosten für Gestaltung und Druck anfallen. Um die Kosten niedrig zu halten, wäre es schön, wenn viele Geschäfte mitmachen. Den Bon würde in den Werten von 5 €, 10 €, 25 €, 50 € aufgelegt.
Herr Schroeter stellt Herrn Heinemann, Leiter des Verkehrsvereins vor, der die Ausgabestelle der Bons im Verkehrsverein einrichten würde. Die Ausgabestelle in Alverskirchen wäre vielleicht die dortige Sparkassenfiliale.

Die geschätzten Kosten für Werbung und Druck des Bon würden zum Einstieg bei ca. 2.500,00 € liegen.
Die einmalige Einstandsgebühr für Teilnehmer aus der IGSE liegt bei 50,00€ plus 20,00 Euro im ersten Jahr für den Betrieb der Abrechnungsstelle im Verkehrsverein.

Für Nichtmitglieder sind die Gebühren höher, aber dennoch attraktiv

Von jedem eingelösten Bon kassiert der Verkehrsverein außerdem 3-5% Bearbeitungsgebühr vom jeweiligen Umsatz. Doppelter Beitrag für Nichmitglieder.
Die Abrechnung erfolgt einmal im Monat. Herr Schroeter fragte die Mitglieder, ob das Projekt unter den genannten Rahmenbedingungen starten soll.
Abstimmungsergebnis: Einstimmige Befürwortung.
Herr Kortenbrede schlägt vor, dass die Mitglieder eine schriftliche Zustimmung abgeben. Als Ziel wurde eine Teilnehmergrößevon mindestens 30 Geschäften festgelegt. Nicht anwesende Mitglieder und alle Nichtmitgliedersowie die Geschäftsleute aus Alverskirchen sollen aktiv für das BON-System geworben werden. Anschubfinanzierung von der IGSE.

Es solll ein Zeitplan und ein Maßnahmenplan beschlossen werden. Das BON-System soll zu Halloween starten.

Bilder: WN-Karolevic / Composing und Text: Hugo Schroeter

Karneval 2012


Die IGSE sammelte für Flutopfer


Auf Initiative von Alexandra Perdun und Hugo Schroeter wurde eine Sammelaktion für die Flutopfer in Deutschland gestartet. Allen Mitbürgern , die diese Sammlung unterstützt haben ein herzliches Dankeschön. Das Ergebnis läßt sich sehen. 815,56 Euro wurden am
2. Juli an die Hilfsaktion Elbkinder der Organisation „Der kleine Prinz“ überwiesen.

Karneval 2012



Stippvisite: Die IGSE e.V. besucht die Firma
Bruno Nebelung GmbH

Im Rahmen der Veranstaltungsprogramme der IGSE Everswinkel e.V. wurde am 27.6.2013 die Firma Bruno Nebelung GmbH besichtigt. Die Organisatoren der Betriebsbesichtgung waren Herr Schroeter von der IGSE und Herr Joachimsmeier von der Firma Bruno Nebelung, zuständig für den Bereich Einkauf und Produkton. Bevor die Produktonsstätte besichtgt wurde, erhielten die Teilnehmer einen kurzen Überblick über das familiengeführte, mitelständische Saatgutunternehmen mit 180 Mitarbeitern. Seit über 80 Jahren handelt das Unternehmen Bruno Nebelung Blumen- und Gemüsesamen, Rasensaatgut und Blumenzwiebeln.
Mit excellentem Produktwissen über Pfanzen- und Sortenkenntnissen werden verkaufsattraktive Samen- und Blumenzwiebelsortmente für den Handel entwickelt und angeboten.
Somit investierte das Unternehmen 2012 am Standort in Everswinkel in ein neues Logistklager mit einer Neubaugröße von 6800 m² zu den bereits bestehenden 10000 m² Lagerfäche Zunächst wurden die interessierten Teilnehmer in das klimatsierte Saatgutlager geführt und konnten einen Eindruck gewinnen von den vielzähligen Blumen- und Gemüsesaatgutparten aus aller Welt. Besonders der dufige Kräutersamen erzeugte Begeisterung bei den Teilnehmern. Vom Rohwarenlager ging es dann zu den hochtechnisierten Produktonsanlagen und der Konfektonierung von Saatgutportionspackungen. Hier konnten die Teilnehmer sehen wie Saatgut maschinell in hohen Stückzahlen in Bunttüten abgepackt wird. Beeindruckend waren auch die riesigen Mischanlagen für Rasensaatgut. Leider, so wurde auf Nachfrage mitgeteilt, gibt es noch keine Rasenmischung, die das Rasenmähen überflüssig macht.
Von den Produktonshallen wurden dann die Besucher in die Logistkhalle geführt und konnten sich von den Prozessen einer modernen, stellplatzgeführten Kommissionierung und Lagertechnik beeindrucken lassen. Technik, die hohe logistsche Herausforderung in saisonalen Spitzenzeiten mit hochmotvierten Mitarbeitern meistern kann. Die Veranstaltung klang aus mit einem gemütlichen Beisammensein und herzhafem Gaumenschmaus.
Text und Fotos: Hugo Schroeter


Karneval 2012




Workshop Zukunft von Handel & Gewerbe
in Everswinkel

Am Samstag den 8. 6. 2013 um 15:00 Uhr trafen sich 13 Mitglieder der IGSE zu einem Workshop im DRK Vereinsheim. Anlass war der Wunsch zum Thema: Die Zukunft von Everswinkel– Meinungsbilder hinsichtlich Handel und Gewerbe sammeln, Ideen und Aktionen zu entwickeln und wenn möglich mit einem Handlungsauftrag ins Wochenende zu gehen. Die Veranstaltung war auf drei Stunden terminiert. Moderiert wurde der Workshop vom Vorstandmitglied und Unternehmensberater Frank - Dieter Zech.

Tagesordnungspunkt 1 war die Frage: Was erwarte ich von dieser Veranstaltung? Einen Auswahl an Antworten war: Die Marke Everswinkel stärken, Tipps zur Kundenbindung und –gewinnung erarbeiten. Einen Slogan für Everswinkel finden. Der alte Slogan „Einkaufen in Everswinkel macht Spaß“ sollte da als Basisgedanke dienen, weil er schon den Kern möglicher Aussagen trifft. Wichtig war es auch den Teilnehmern den Zusammenhalt innerhalb der IGSE zu stärken und ein „ Mia san Mia - Gefühl“ zu entwickeln. Es wurden Arbeitsgruppen gebildet, in denen „neue Ideen” entwickelt wurden. Einige Ideen lauteten: Internetportal als neuer Vertriebsweg? Einwohner besser aktivieren, Neubürger durch Party besser integrieren.Konzeption eines virtuellen Rundgangs durch Everswinkel: Wer macht was wo? Werbung für Everswinkel mit dem Everswinkel Bon/ Gutschein/ Taler? Austausch mit Gewerbetreibenden aus den Nachbargemeinden, Kundenbindung optimieren, Stärkung des Servicegedanken: Auf die Kunden aktiv zugehen, statt auf Kunden zu warten. Den Fachhandel und seine Vorteile stärker präsentieren. Das Prinzip Mitglieder kaufen bei Mitgliedern wieder stärker beachten. Es wurden zwei Hauptthemen aus dem Themenspeicher herausgearbeitet:
1. Wie binde ich die Kaufkraft in Everswinkel?
2. Wie ziehe ich neue Kaufkraft nach Everswinkel?
Einig war man sich, dass man die Everswinkler Bevölkerung auf mögliche Folgen des externen Einkaufs hinweisen sollte und eine gesunde Landschaft von Handel und Dienstleistung im Ortszentrum den Ort auch für Neubürger attraktiv macht.

Die Versammlung entschied sich das Thema „ Wie halte ich die Kaufkraft in Everswinkel? “ weiter zu bearbeiten. In diesem Zusammenhang stellte Johannes Schroeter verschiedene Bon- und Gutscheinsysteme vor. Am Beispiel des Münster-Bon verdeutlichte Herr Schroeter den Ablauf- und die Verfahrensweise eines Gutscheinsystems. Den Münster-Gutschein gibt es in 3 Stückelungen 15/ 25/ 50 Euro. Seit dem 3.11.2012 gibt es den Münster-Gutschein. Per 3/2013 waren 7000 Gutscheine vergeben mit einem Gegenwert von 130.000,- €. Der Gutschein ist an mittlerweile 211 Akzeptanzstellen einlösbar und an 40 Verkaufsstellen erwerbbar. 3 % des Gutscheinwertes werden für Verwaltungsarbeiten einbehalten. Gutscheine werden auch von der Verwaltung und Vereinen bei Ehrungen von Jubilaren ausgeben oder von Betrieben gerne z.b. als Weihnachtsgeschenk. Einig war man sich, diese Gutscheinvariante zu favorisieren und umzusetzen, damit mehr Kaufkraft an den Ort gebunden wird.

Zur Umsetzung des Everswinkeler Bons/ Gutscheins ist die Zustimmung der Mitglieder der IGSE notwendig, da mit IGSE-Mitteln dieser Bon finanziert wird und nicht alle Mitglieder unmittelbar davon profitieren können. Um den Bon noch vor Weihnachten zu realisieren wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Diese wurde auf Donnerstag, 18. Juli um 20:00 Uhr im Gasthof Arning festgesetzt. Es werden alle Mitglieder gebeten zu erscheinen.

Weitere Anregungen zum Thema „Wie halte ich die Kaufkraft in Everswinkel?“ waren:

• Vorteile für „Everswinkler“ schaffen, Herausgabe von „Give aways“
oder Gutscheinen als gemeinsame Aktion.
• Aktion „Wir sind für Sie da“ Vorstellung der Service- und Diesntleistungsbetriebe
• Aktion; Schaufenster gestalten – z.B. ausgestorbene Westernstadt i. V. m. Kulturkreis
• Noch stärkere Einbeziehung der Vereine
• Ein „Picknick“ auf dem Magnusplatz als Aktion. Der Bürgermeister und die Vereine laden Neubürger ein (ggf. im Rahmen eines Events).
Die Teilnehmer des Workshops waren mit den Ergebnissen dieses Nachmittags zufrieden und die IGSE wird diesen Workshop wiederholen. Ein Termin steht noch nicht fest.
Ziel ist es, die erste Maßnahme nach den Sommerferien umzusetzen. Schluss des Workshops war wie geplant gegen 18:00 Uhr

Komposing und Text: Hugo Schroeter


Karneval 2012


Vitusfest 2013

Das Vitusfestfest 2013 begann am Freitagabend mit einem Run auf den Weinstand von Heinz Schütz und die Biergärten von Heiner Arning und Klemens Diepenbrock. Die Everswinkler und Gäste wollten in den Sommer hineinfeiern und das taten sie nach Kräften.

Das Vitusfest unter dem Motto »Shoppen, schlemmen feiern« wurde toll angenommen und Everswinkel verwandelte sich für drei Tage in eine Spassoase. Das Fest für alle Generationen brummte. Flohmarkt, Kirmes, verkaufsoffener Sonntag, Aussengastronomie, Feuerwehrball und die IGSE Kulturbühne, dankenswerter Weise gesponsort von der Vereinigten Volksbank e.V., waren die Pfeiler eines gelungenen Festwochenendes.Der Verkehrsverein, Die GRÜNEN, CDU,FDP und SPD,,die Waldorfschule und weiteer Initiativen nutzen den Sonntag um für Ihre Arbeit zu werben. Ein Höhepunkt am Sonntag war die Modenshow vom Salon Warnecke und Newcomer, die von Gaby Warnecke hervorragend moderiert wurde.


Hervorheben will ich an dieser Stelle die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Everswinkel und Dienstleistern wie Christoph Görges und dem Bauhof. Das wir schon wieder Glück mit dem Wetter hatten wird mir selbst langsam unheimlich. Was sagen die IGSE-Kaufleute? Die stichprobenartige Umfrage ergab eine Skala von ganz gut bis zu besser denn je zuvor. Für 2014 wird man nach der Manöverkritik sich nochmal alle Programmpunkte ansehen, um auch dann wieder ein gelungenes Fest zu organisieren.

Bilder: Mieke Brehm /Hugo Schroeter - Text: Hugo Schroeter


Karneval 2012

Frühlingsfest 2013


Das Frühlingsfest 2013 der IGSE Everswinkel e.V. wurde diesmal von der Gemeinde Everswinkel, dem BSHV, dem Verkehrsverein und dem Kulturkreis unterstützt. Viele Bürger und Besucher bevölkerten die Straßen, den Magnusplatz und besuchten das Rathaus zum Tag der offenen Tür. Die IGSE-Mitgliedsbetriebe präsentierten sich um und auf dem Magnusplatz sowie auf der Vitusmeile mit gutem Erfolg. Die Sonne schien und das über 6 Stunden dauernde Programm lockte viele Gäste aus den umliegenden Orten an.

Frühlingsshopping, Radelspass mit Fahrradflohmarkt, E-Bike Stand und der ADFC- Ortsgruppe Everswinkel, Tag der offenen Rathaustür und die Modenschau Schokomoda fanden einen guten Anklang.

Gute Unterhaltung boten besonders Tanzgruppen, Schulchöre und die Marchingband Walking Hats. Ein Highlight war sicher der Auftritt von Jürgen Bangert, der zum Thema »Dick im Geschäft« und als Eifel Elvis gut 500 Zuschauer zu später Stunde noch begeisterte. Die Resonanz der Besucher war gut, die Umsätze ordentlich und allen Galabaubetrieben und Blumengeschäften ein Extradankeschön, weil ohne Ihr Grün wäre das Frühlingsfest ohne Inhalt. Text und Fotos:Hugo« Schroeter

Karneval 2012



Der neue Supermarkt als Karnevalsmotto


Die Debatte über den neuen Supermarkt wurde von dieser Fußgruppe sehr schön umgesetzt. Es bleibt zu hoffen, das der Bau nicht zu einem Possenspiel wie der Berliner Flughafen wird

Karneval 2012



IGSE Weihnachtslotterie - Die Gewinner stehen fest!!!



IGSE Weihnachtslotterie. Es war das bewährte Team, das am Mittwoch, den 16. Januar 2013 um 17.00 Uhr in den Räumen der Sparkasse Everswinkel zur Auslosung schritt. Filialleiter Hubert Kortenbrede hatte die Ziehungsvorgang mustergültig vorbereitet, Erfrischungen und Knabbereien standen bereit und die beiden Glücksengel Frederike und Alexander brannten darauf die Gewinner zu ziehen. Die Beteiligung war in diesem Jahr wieder super, ca. 1.100 Lose wurden abgegebenen Das Ziehungsteam der IGSE Everswinkel e.V., Berthold Niermann, Margret Felzmann, Silvia Kirschke und Hugo Schroeter freute sich über die gute Resonanz. Offensichtlich kommt diese Aktion bei den Bürgern gut an, die Ziehungsurne wird immer größer und deshalb wird die Aktion auch im nächsten Jahr wiederholt.

Die IGSE bedankt sich bei allen Teilnehmern und wünscht den Gewinnern viel Spass bei der Einlösung der Gutscheine, resümierte Hugo Schroeter, Vorsitzender der IGSE. In bewährter Teamarbeit wurden die Lose gezogen und gegen 18.30 Uhr standen die Gewinner fest. Insgesamt wurden 83 Gewinne ausgelost. Ob jemand der Teilnehmer bei der Verlosung anwesend war oder nicht, spielte wie im Vorjahr keine Rolle. Grundsätzlich ist die Verlosung öffentlich. Wie im letzten Jahr ging auch diesmal ein Hauptpreis ins Bundesgebiet. Die Gutscheine können bis zum 15. Februar 2013 in der Filiale der Sparkasse Münsterland Ost abgeholt werden. Dort hängt auch eine Liste der Gewinner aus, als Service für die Personen, die noch kein Zeitungsabo haben. Diese Liste wird zusätzlich auf der Website und der Facebookseite der IGSE veröffentlicht. Abschließend werden die nicht abgeholten Gutscheine auf dem Postweg zugestellt.
Gewinnerliste als PDF-Datei



Flyer 2009

Allen Mitgliedern ein frohes Neues Jahr 2013


Flyer 2009


Im Namen des Vorstands möchte ich mich bei allen Mitgliedern für die Unterstützung im Jahr 2012 bedanken. Immerhin geht es um unseren Lebensraum Everswinkel und ich hoffe, das wir auch im Jahre 2013 etwas mehr Glück mit den Leerständen haben, dass wir die richtigen Maßnahmen finden, um den Wirtschaftsstandort Everswinkel zu stärken.

Machen Sie mit, engagieren Sie sich, wir freuen uns über jede Idee und jede zupackende Hand. Auch bei den Unternehmen, die leider noch nicht Mitglieder der IGSE sind, aber die IGSE unterstützt haben, möchte ich mich bedanken.
In diesem Sinne wünsche ich allen Gesundheit und wirtschaftlichen Erfolg für 2013.

Verkaufsoffener Sonntag am 2. Advent


Flyer 2009

Weihnachtsaktion 2012. Die Weihnachtslotterie der IGSE Everswinkel geht in die
2. Runde. Nach der außerordentlich guten Beteiligung im letzten Jahr ist die Spannung hoch, ob sich der Erfolg des letzten Jahres wiederholen lässt. 1053 Teilnehmer hatten ihre Lose korrekt ausgefüllt und termingerecht in den Schalterhallen der Geldinstitute abgegeben. An diesen Erfolg möchte die IGSE gerne anknüpfen.

Machen Sie mit und gewinnen Sie wertvolle Einkaufsgutscheine Gewinnen Sie folgende Preise: 1. Preis 200,00 Euro, 2. Preis 100,00 Euro 3. Preis 50,00 Euro als Einkaufsgutschein 4. – 50. Preis Einkaufsgutscheine im Wert von 10,00 Euro

Halloween Kostümwettbewerb der IGSE 2012
Die Sieger stehen fest!


Flyer 2009

Halloween 2012 Die Gewinner des Halloween Kostümswettbewerbs werden hier jetzt vorgestellt. 1. Platz Marlen, Raphael und Helena Schopmann, 2. Platz Amelie Borgstedt
3. Platz Evelyn Schwermann. Allne anderen Kinder, die auf dem 4. Platz gelandet sind kann ich nur sagen: Neues Jahr, neues Glück, kommt wieder und macht mit.
Ich denke wir sehen uns. Okay?/h

Halloween mit Biwak am Freitag, 26. Oktober 2012


Flyer 2009

Halloween 2012: Die Halloween-Shopping Aktionen der IGSE wurden vom Publikum gut angenommen. Für die Veranstalter des 3. Halloween- Shoppings in Everswinkel lautete die spannende Frage: Wie wird das Angebot angenommen? Wird das Halloween Biwak gut besucht? Geht das Grillen auf dem Magnusplatz ohne Unfall über die Bühne? Das Biwak an der Vitusstraße wurde gut angenommen. Die Festwirte Heinz Schütz, Werner Kortenjan und Silvia Kirschke mit Ihrem Team hatten ein zünftiges Umfeld geschaffen, Halloween- Speisen und die guten Moselweine schmeckten den Gästen, die entweder im Ladenlokal von Bernhard Lohmann angenehm sitzen konnten oder aber vor dem Laden auf Strohballen und Feuer an der frischen Luft stilecht rustikal sich vergnügten.

Die Resonanz der Geschäftsleute war überwiegend positiv, der Kundenbesuch gut und somit war auch hier die Stimmung bestens. Die meisten Läden hatten bis 22 Uhr geöffnet und hatten sich mit rotem Teppichen, Kürbisdekorationen und kleinen Häppchen entsprechend vorbereitet. Das beliebte Kindertreffen mit mobiler Grillanlage und Kostümwettbewerb ging reibungslos über die Bühne. Danke an Gruselmärchenonkel Uli Rosier./h

Vitusfest mit neuen Attraktionen

Flyer 2009

Das Vitusfest 2012 waren vier schöne Tage im Vitusdorf. In der Zeit vom 15. bis 18. Juni 2012 fand der Besucher in Everswinkel tolle Aktionen und Angebote Das Vitusfest Everswinkel ging seit dem Jahr 2000 zum 12. Mal über die Bühnen, Straßen und Plätze. Feuerwehrfest, Kirmes, Flohmarkt, Weinstand, Kulturprogramm und verkaufsoffener Sonntag waren wiedermal die Attraktionen in diesem Jahr. Die Geschäftsleute und Aussteller waren nicht unzufrieden, obwohl keine Rekordumsätze zu verzeichnen waren. Das Programm auf der Vereinigte Volksbank Vitusbühne war gerade wieder mal mit den Tanzgruppen ein Anziehungspunkt, doch auch die Newcomer Bands waren überraschend gut. Der Haupttermin gegen 18 Uhr wurde vom Team »Bühne frei« gestaltet. Danke schön!

Danke auch an die Vereinigte Volksbank, die als Sponsor diesen Anziehungspunkt im Vitusgeschehen erst möglich machte. Das einmalige „Buch der Schweinchen“, das die IGSE aus den Schweinchenbildern der Kindergartenkinder gebunden hatte, sicherte sich bei der Amerikanischen Versteigerung Kimberly Kuhn. Insgesamt 130 Euro betrug der Erlös für den guten Zweck. Eine lobenswerte Initiative von Michael und Heiner Arning sowie Christoph Görges sorgte für die Live - Übertragung des Viertelfinales Deutschland -Dänemark auf der Vitusstraße. Allen Beteiligten und allen Besuchern ein herzliches Dankeschön.

Das Vitusfest 2013 findet vom 14. - 17. Juni 2013 statt.
PS: Wir haben eine Facebookseite eingerichtet. Schaut mal rein oder noch besser, schreibt mal was.
Ihre IGSE Everswinkel e.V.

IGSE-Frühlingsfest und Aktion Radelspass
trotzen dem Wetter



Flyer 2009


Liebe Freunde der IGSE Everswinkel e.V. Das Frühlingsfest 2012 aist Geschichte. Bis auf die Schauer war das Frühlingsfest aus meiner Sicht ok. Soviele Stimmen konnte ich noch nicht einholen, aber die mir bekannten Reaktionen waren nicht schlecht. Klar, die Kaufleute unter uns wollen immer mehr verkaufen und mehr Kunden im Laden haben. Aber es gab wieder mal viel Spass für Groß und Klein, es gab wiedermal keine Verletzten und dafür einen sonnigen Ausklang in den Kneipen und im Weinzelt. Das Programm war denke ich in Ordnung. Das Maximaldenken ist sowieso etwas realitätsfremd, zumal wir dieses Jahr etwas spät im Kalender waren und der Wettbewerb mit den Nachbargemeinden deshalb etwas größer war. Bedanken möchte ich mich bei allen Mitgliedern, die Ihre Ladenlokale geöffnet haben und allen Helfern sowie allen Ausstellern. Besonders bedanke ich mich beim Familienzentrum Zwinkel für die leckeren Waffeln, dem BSHV für die Schaukel und das Aufstellen des Maibaums, der Feuerwehr Everswinkel, der es gelang nicht nur die Wappen professionell aufzuhängen, sondern auch dem MGV einen klaren Blick auf das Leiterfahrzeug zu verschaffen, der Gemeinde und da vor allem Bernd Schumacher, dem MGV für seine Melodien, den Jagdhornbläsern für Ihren Vortrag, der RWE, den Tanzgruppen des SC DJK Everswinkel, den Flamencomädchen von Flamenco Blanca Nieves, dem ADFC, Heiko Kraft für die Präsentation seines Musikprojektes der Verbundschule, von dem wir immer Sommer noch viel mehr hören werden, den beiden Bands vom Haus St. Vitus und der Realschule Wolbeck und Christoph Görges für die Technik, die ich diesesmal vestanden habe und sogar bedienen konnte.

Die Einradgruppe Einen/Müssingen habe ich besonders lieb, weil immer stressfrei, sehr verlässlich und hochorganisiert, dazu noch Spitzensport.Last but not least einen Dank an die beiden »Hermänner«, ich hoffe, es haben sich noch ein paar Mitradler für eure Frühlingsfesttour gefunden. Danke an die WN und Günther Wehmeyer für die tollen Bilder. Weitere Beiträge zum Fest zu einem späteren Zeitpunkt, weil ich noch nicht alle Reaktionen eingesammelt habe.

Hinweis: Die Aktion Radelspass geht weiter, wie im letzten Jahr werden Menschen, die mit dem Rad in Everswinkel einkaufen mit einem schönen Sattelschützer belohnt. So lange der Vorrat reicht. Eine schöne Woche und einen schönen ersten Mai wünsche ich.

PS: Wir haben eine Facebookseite eingerichtet, um auch auf diesem Kanal uns zu präsentieren. Schaut mal rein, schreibt was und klickt auf den Like-Button.
Ihre IGSE Everswinkel e.V.

22. April 2012 IGSE-Frühlingsfest
und Aktion Radelspass

Flyer 2009


Liebe Mitglieder. So langsam nimmt das Frühlingsfest Kontur an, die letzten»Kleinigkeiten«sind noch zu regeln und der Rest ist dem Wetter geschuldet.
Besonders bedanke ich mich auf die gute Zusammenarbeit mit der Bürgerschützen- und Heimatverein Everswinkel, der Feuerwehr, der Gemeinde und allen weiteren Teilnehmern, ohne die das Fest nicht rund wäre.
Es gibt ein tolles Programm und viele Anbieter auf dem Magnusplatz und der Vitusstraße.

Wichtig für alle Anrainer: Sperrung der Vitusstraße am Sonntag, den 22.4.2012 ab
8.00 Uhr - 20.00 Uhr. Danke für Ihr Verständnis

PS: Wir haben eine Facebookseite eingerichtet, um auch auf diesem Kanal uns zu präsentieren. Schaut mal rein, schreibt was und klickt auf den Button.
Danke und bis Sonntag - Ihre IGSE Everswinkel e.V.

Mehr Infos und Downloads zum Frühlingsfest unter

facebook.com/IGSE-Everswinkel

 

Termine 2011

4. Dezember IGSE-Weihnachtsmarkt und Weihnachts-Gewinnspiel

Flyer 2009


 

28. Oktober Halloween-Shopping

Flyer 2009


 

5. Oktober 19.30 Uhr – Besichtigung der Verbundschule


Liebe Mitglieder, bitte tragt euch in das gemeinsame Portal ein. Eine Anleitung findet Ihr hier. Herr Stohldreier von der Gemeinde Everswinkel beantwortet gerne eure Fragen 02582 88 - 117
Anleitung Ausbildungsportal

 



Vitusfest 17.06. – 20.06.2011
Shoppen, feiern, schlemmen in Everswinkel

Flyer 2009

 

Wir wünschen allen Mitgliedern viel Erfolg und freuen uns auf ein schönes Fest.

Liebe Mitglieder. Ich hoffe alle teilnehmenden Kaufleute sind für den »Käuferansturm« gewappnet. Ansonsten wünsche ich schöne Festtage und – schaut mal bei der Vereinigten Volksbank - Vitusbühne vorbei, ein tolles Programm findet dort am Sonntag ab 13.00 Uhr statt.
Die IGSE wird auch wieder an die Teilnehmerinnen des 27. Sparkassen-Vituslaufs die legendäre Vitusrose verteilen.

Mehr Infos und Downloads zum Vitusfest unter

www.vitusfest.org

Youtube Film Vitusfest 2010 von everswinel.net

Mit den besten Grüßen

Johannes Schroeter

Vorsitzender der IGSE Everswinkel e.V.

 

Frühlingsfest 2011 - ein toller Erfolg

Flyer 2009

 

Sonne, Frühlingsflair, viele Besucher, Radelspass und Aktionsbühne

Liebe Mitglieder. Diesmal passte alles zusammen. Tolles Wetter, zahlreiche Besucher und gelungene Aktionen. Die Veranstaltung konzentrierte sich auf die Vitusstraße und den Magnusplatz. Die IGSE Everswinkel e.V. konnte die Gemeinde Everswinkel mit ins Boot holen, um dem Frühlingsfest für dieses Jahr neuen Frühlingsschwung nach dem Motto Everswinkel Frühlingsfest 2011 - Shoppen, schlemmen, Radelspass zu verleihen.

Wer machte mit, wer machte was?

Auf der Vitusstraße hatten die teilnehmenden Geschäfte ab 13.00 Uhr geöffnet. Neue Trends, neue Mode, Geschenke, Unterhaltungselektronik und vieles mehr wurde den Besuchern gezeigt.

Die Cafés und der Trödelmarkt freuten sich über viele Besucher.

Zusätzlich wurde das Angebot durch folgende Firmen bereichert: Die Firma Gärtnerei Kemker aus Alverskirchen - Blumen, Pflanzen, Blütenzauber. Die Firma Rohlmann - Obst, Gemüse, Vitamine. Die Firma Aundrup aus Telgte mit Hhausgemachten Marmeladen und Konfitüren, Geschenkartikel, Eier. Die Firma Beermann bot Frühlingskartoffeln aus eigenem Anbau an

Weitere Angebote waren ein Waschmaschinenschießen beim Verkehrsverein - der Ertrag soll in die Jugendarbeit der Fussballabteilung fließen und ein Bungee-Jumping-Gerät auf dem Parkplatz von Spielwaren Kieskemper.

Für das leibliche Wohl auf der Vitusstraße sortgen Fleischerei Frohne mit Grillstand, Café Diepenbrock mit seinem Kuchenstand, Das Eiscafé Zanella mit leckeren Frühlingsbechern, der Vitusgrill mit seinen Menüs und unsere Dorfgastronomen Diepenbrock und Arning mit frisch gezapftem Pils und einer gutsortierten Speisekarte.

Die Goldschmiede Felzmann zeigte ihre neue Schmuck-Kollektion in den Räumen der Firma Augen-Blick Niermann. Herr Niermann stellte besonders günstige Brillengestelle und die dazu optimal passenden Brillengläser vor, sowie die neuen Sonnenbrillen. Der Wonneproppen zeigte aktuelle Kindermode, Juwelier Kessmann Uhren und Ringe und die Inhaberinnen von B&B Geschenke für den Sommergarten , Bellmann TV zeigte die Unterhaltungstechnik von morgen und die Firma Kieskemper liess mit Spielwaren die Kinderherzen höher schlagen. Die Schuhgeschäfte Drees und Perdun präsentierten die neue Schuhmode.

Rund ging's auf dem Magnusplatz

Die Geschäfte öffneten um 13.00 Uhr um den Besuchern Ihre Frühlingsangebote vorzustellen. Teilnehmer sind EP Arning, Modehaus Middendorf, Ernsting Family, Geschenke So etwas und mehr, duo by drees - fashion for women, Café Wieskötter. Hier wurden die neuesten Trends den Besuchern vorgestellt und diese fachgerecht beraten. Außerdem präsentieren sich das Autohaus Knubel mit den neuesten Modellen, das Autohaus Wortmann auch mit einem Campingmobil, die Galabaubetriebe Schulze Tertilt GmbH und Theilmeier GmbH & Co. KG, die Firma Lohmann + Knauer mit den neusten Elektrobikes und Fahrradmodellen. Für Rollerfreunde und Quadliebhaber gab es auch was zu sehen. Die Firma Brill zeigte exklusive Gartenmöbel und Accessoires.

Für das leibliche Wohl sorgten die Firmen Strohbücker mit Pils und Wurst sowie das Frühlingscafé Wieskötter.

Für die Kinder gab es leckere Waffeln in der Kinderecke, Schminktische und ein Karussell des Jungkolpings und natürlich - Radelspass

 

Auf der Showbühne gab es folgendes Programm:

13.00 - 14.00 Uhr Wafbrass - Jugendorchester aus Warendorf - Leitung Herr Potthoff
14.30 - 15.00 Uhr Dancing Teens SC DJK Everswinkel - Leitung Frau Konieczny
15.00 - 15.30 Uhr Kindergartenkinder singen Kinderlieder und musizieren - Leitung Frau Hirnstein und Frau Strenge
15.30 - 16.00 Uhr Dancing Teens SC DJK Everswinkel
16.00 - 16.30 Uhr Die Hausband des Vitusheims »Die schrägen Vögel«
17.00 - 18.00 Uhr Free Ascent - Newcomer Band aus Harsewinkel

Ein ambitioniertes Programm, dass es in dieser Zusammenstellung noch nie gegeben hat.

Wir danken allen Beteiligten und ganz besonders den Kindergärten und der Tanzgruppe des SC DJK Everswinkel für die tolle Show

 

Der Magnusplatz gehört den Radfahrern und der Aktion Radelspass.

Ein großer Gebrauchtfahrradmarkt für Alle!

Danke an alle Teilnehmer: Verkehrsverein Everswinkel, Radsportgruppe Alverskirchen, der RWE, dem ADFC, der RVM, 123 - Rad - Michael Franken und der Gemeinde Everswinkel-Umweltamt

Mit den besten Grüßen

Johannes Schroeter

Vorsitzender der IGSE Everswinkel e.V.

 

Ein frohes und erfolgreiches Jahr 2011

Flyer 2009

 

Wir wünschen allen Mitgliedern viel Erfolg und freuen uns auf gelungene Aktionen.

Liebe Mitglieder. Das Jahr 2011 beginnt für uns mit einem Rückschlag. Durch die Kündigung des Nettomarktes stehen wir wieder vor der gleichen Situaton wie im Mai 2010.
Es ist äußerst bedauerlich, aber einem freien Handel sicherlich geschuldet, daß Betreiber Läden schließen oder eröffnen. Die Gemeinde hat und wird an diesem Thema arbeiten, kann sich aber auch genau wie die IGSE keinen Supermarkt aus den Ärmel schütteln.
Für die Kundenbindung und die Kaufkraft ist die Situation unbefriedigend, für die älteren Mitbürger wegen der weiteren Wege sicherlich auch.

Wir können nur hoffen und arbeiten um die Situation zusammen mit dem Besitzer und der Gemeinde zu verbessern. Allen, die von Standorten an der Peripherie oder am Elberich Gelände träumen möchte ich auf das vom Rat beschlossene Zentrenkonzept verweisen, das aus guten Gründen so beschlossen wurde.
Fühlen Sie sich in Everswinkel unterversorgt? Ich nicht, obwohl bestimmte Dinge von mir in Münster gekauft werden. Everswinkel hat immer noch fast alles zu guten Preisen zu bieten.
Das es so bleibt, daran sollten wir 2011 mit aller Kraft arbeiten.

Mit den besten Grüßen

Johannes Schroeter

Vorsitzender der IGSE Everswinkel e.V.

 

Basar auf dem Weihnachtsmarkt brachte 205,47 Euro für Haiti

Flyer 2009

Flyer 2009

Dank der Unterstützung engagierter IGSE_Freunde konnte der Basar der IGSE zur Untestützung der Haitihilfe de Aktion Der kleine Prinzen erfolgreich durchgeführt werden.

Der Vorsitzende konnte mit familiärer Unterstützung eine ordentlch geschmückte Hütte präsentieren. Bücher und andere Artikel wurden erfolgreich verkauft. Nach dem Motto - Jedes Los kostet 1 Euro und - jedes Los gewinnt wurden 145,00 Euro eingenommen. Diese Summe wurde durch eine großherzige Spende noch auf 205 Euro aufgestockt. Das Geld wurde schon überwiesen. Danke an alle Beteiligten. Es war schon kalt, aber nützt ja nichts. Wir danken allen Helfern für Ihre Unterstützung

Wer Haiti weiterhin unterstützen will, kann das bei der Geschäftstelle der Sparkasse Münsterland oder der Vereinigten Volksbank in Everswinkel gerne tun. Die Kolleginnen am Schalter sind in der Lage Geldbeträge jeglicher Höhe auf das richtige Konto zu leiten

Frohe Festtage - Ihre IGSE Everswinkel e.V.

 

Weihnachtsaktion der Kaufleute und Gastronomen
vom 5.12 -23.12.2010

Flyer 2009

Kaufleute und Gastronomen aus Everswinkel starten Weihnachtsaktion! 19 Teilnehmer bieten das Besondere!

Nachdem aufgrund verschiedener Faktoren, der verkaufsoffene Sonntag fast überall nicht erfolgreich war, hoffen die Kaufleute das die Shoppingaktion Leben ins Weihnachtesgeschäft bringen wird. Wir wollen mehr Leute mit dieser Aktion in die Läden bringen. Elemente dieser Aktion sind 19 Angebotsplakate und eine Shoppingkarte und ein Angebot das für den Zeitraum vom 5. – 23.12. 2010 Gültigkeit hat. Wichtig ist sicherlich das aktive Verteilen der Stempelkarte. Neben der erstklassigen Qualität, Beratung und Service erwarten die Gewinner auch gut dotierte Einkaufsgutscheine. Unterstützende Aussenwerbung so wie bei Drees Schuhmode oder sichtbare Schaufenstewerbung ist zu empfehlen. Welcher Kunde kann schon Gedanken lesen? Die Aktion wird durch einen Pressebericht in der Lokalpresse unterstützt. Viel Erfolg allen Teilnehmern.

Weihnachtsshopping in Everswinkel bietet so viele Vorteile.

Ihre IGSE Everswinkel e.V.

 

Verkaufsoffener Sonntag am 5.12.2010

Flyer 2009

Die Kaufleute der IGSE Everswinkel e.V. laden die Bürger in Everswinkel und den Nachbargemeinden zum Weihnachtsshopping ein.

Wir wünschen uns ganz viele Besucher zum »Weihnachtseinkauf« Freuen Sie sich auf einen entspannten Bummel durch die Geschäfte auf der Hovestraße, Nordstraße, Vitusstraße und Warendorfer Straße.

Der Nikolaus kommt und im Rathaus ist eine tolle Büchershow.

Der Weihnachtsgabentisch in den Läden ist bestens gedeckt. Nach dem Einkauf gehts zur Tombola der IGSE zu Gunsten der Haitihilfe auf dem Magnusplatz und dann noch einen leckeren Salat mit was dabei in den gemütlichen Räumen unserer Gastronomie. Schöner kann man doch den 2.Advent nicht verbringen. In diesem Sinne.

Herzlich willkommen am 5. Dezember 2010 in Everswinkel!

Ihre IGSE Everswinkel e.V.

 

Halloween-Kostümaktion am 29.10.2010

Flyer 2009

Die Gewinner der Kostümaktion stehen fest. Familie Lutfullahoglu gewinnen den Preis. Alle anderen Kinder von hier aus ein herzliches Dankeschön für die tollen Kostüme. Es kann aber nur einer gewinnen. Viele nette Grüße - von der Hexe natürlich auch.

Insgesamt sind fast alle Marshmellows geröstet worden, der Rest wurde an die Schlickermäuler verteilt, ebenso wie auch einige rote Schnäpschen an das Begelitpersonal. Die Stimmung war riesig und der Feuermann sagt nochmal ganz herzlich Dankeschön. Natürlich auch an meine liebe Hexe, die doch noch eine Geschichte erzählt hat und an den Löschzug Everswinkel für die Feuerschale und Silvia Kirschke und Wladimir Werner für das Brennmaterial. Bis zu nächsten Mal. Hat doch wirklich Spass gemacht. Die Besucher waren von der angenehm entspannten Atmossphäre in den Geschäftenoffensichtlich ganz angetan, so das wir uns auf eine Wiederholung freuen können.

Ihre IGSE Everswinkel e.V.

 

Der Apfelbaum gehört jetzt Familie Phillips

26.10.2010

Flyer 2009

Die Baumverlosungsaktion der IGSE Everswinkel e.V. wurde gut angenommen.

Angelika Phillips hatte sich an dem Preisausschreiben im Rahmen des Frühlingsfestes 2010 beteiligt und wurde im Büro der St. Johannesgemeinde von Heike Rolle aus über 40 Einsendungen auch aus weiterer Umgebung gezogen .Die überraschte Gewinnerin bekam den Baum mit allem Zubehör von unserem Mitglied Thorsten Schulze-Tertilt überreicht. Wir danken der Firma Schulze-Ttertilt Garten- und Landschaftbau für diese Spende und hoffen, das wir bald mal ein leckeres Stück Apfelkuchen der Marke Phillipps auf der Kuchengabel haben werden. Danke auch an Günther Wehmeyer für die Bilder.

Ihre IGSE Everswinkel e.V.

 

Die Gewinner der Sonnenblumenaktion stehen fest 26.10.2010

Flyer 2009

August Winkelkötter setzet sich durch.

Nachdem Margret Felzmann und Hugo Schroeter fleissig gemessen haben, standen die Preisträger 2010 fest.

Sieger war wie 2009 August Winkelkötter aus Alverskirchen.

Liebevolle Düngung und eine durchdachte Stützkonstruktion liessen seine Blume auf stolze 4,58 m wachsen.

Den 2. Platz belegte Nachbarin Martha Richter. Ihre Blume wuchs auf eine Höhe von 3,78 m

Ihr auf den Fersen war Elisabeth Brinkmann vom Haus St. Magnus. Gewinnerhöhe 3,65 m. Diese Blume war deutlich höher, wurde aber kurz vor der Messung vom Winde abgeknickt.

Sie liess sich von Frau Burek und Frau Schanzer - Pohl verrteten.

Alle Gewinner erhielten einen Einkaufsgutschein.

Wir freuen uns über die gute Teilnahme und hoffen das im Jahr 2011 der Wettbewerb wieder spannend gestaltet wird.

Ihre IGSE Everswinkel e.V.

 

Halloween-Shopping am 29.10.2010

Flyer 2009

Eine neue Aktion der IGSE Everswinkel e.V. für die Bürger in Everswinkel und den Nachbargemeinden.

Wir wünschen uns ganz viele Besucher, bieten aber auch die aktuelle Mode, Brillen und Geschenkartikel zu Beginn der »Kalten Jahreszeit« Nutzen Sie die Gelegenheit vor dem Wochenende entspannt zum Feierabend durch die Geschäfte Everswinkels zu bummeln. Bei Häppchen und einer »Weinreise«, die von der Weinhandlung Gerbermann gestaltet wird, ist auch für das
leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Alle Ladenlokale haben bis 21.00 Uhr durchgehend geöffnet. Auch die Gastronomie bietet von der Currywurst bis zu leckeren Menüs alles, was das Herz begehrt. Ein leckeres Pils ist selbstverständlich. Tolle Angebote in Halloween Atmosphäre sorgen für gute Stimmung. Halloween Licjhterketten und Scheinwerfer an den Fassadender teilnehmenden Geschäfte leiten die Besucher durch die Straßen und auf den Magnusplatz. Die Jugendfeuerwehr wird dort auf dem Magnusplatz ein großes Feuer anzünden und alle Kinder können unter Aufsicht Marshmellows braten.

Herzlich willkommen am 29. Oktober 2010 in Everswinkel!

Ihre IGSE Everswinkel e.V.

 

Erfolgreiche Geschäfte zum Vitusfest

Flyer 2009

wünscht der Vorstand der IGSE allen Mitgliedern.

Wir wünschen uns Everswinkel als ein Einkaufsparadies mit gutgelaunten Ladeninhabern, tollen Produkten und ordentlichen Preisen. Also ran ans Sortiment und rein ins Fenster und die Werbung nicht vergessen.
Wer macht den Besuchern das erfolgreichste Angebot?

Wer hat die schönste Deko? Frau Warnecke veranstaltet eien Modenschau auf der Bühne am Sonntag um 15.00 Uhr.

Interessenten bitte melden.

 

Frühlingsfest Everswinkel 2010

Mit der Sonne kamen die Kunden

Ein erfolgreiche Aktion war das Frühlingsfest am 25.April auf der Vitusstraße. Such wenn die Organisation etwas knapp war, sogelang es dennoch ein ordentliches Programm auf die Beine zu stellen. Besonderer Dank gilt unseren Partnern aus der Blumenbranche, die unser Motto »Da blüht Ihnen was« überhaupt erst mit Leben erfüllten. Beiden Fachbetrieben unseren herzlichen Dank. So wurde doch die Zurückhaltung der Galabauer, lobende Ausnahme Schulze-Tertilt, halbwegs kompensiert. Mit Rainer Schulze-Tertilt konnten wir auch erstmalig eine Baumverlosung anbieten, die Gewinner werden zusammen mit den Sonnenblumen-Aktion am 15.September vorgestellt.

So waren doch die meistens zufrieden und die angestrebteKooperation mit der Feuerwehr und dem Bürgerschützenverein hat gut geklappt.

Für 2011 ist das Datum etwas schwierig. Aber wir werden sehen.

PS: Ein paar Bilder gibt es auch in der Bildergalerie.

 

 


Fotos - Gewerbefest Everswinkel

27. September 2009 - Wahlsonntag!!!

Die Bilder sind Online.

Gewerbefest Everswinkel

27. September 2009 - Wahlsonntag!!!
Dienstleister mitmachen!

Jetzt anmelden! 02582 5688
poster Gewerbeschau

Screenshots aus der WDR Lokalzeit vom 15.8.2009

Thema des Monats!

Fernsehbeitrag Aktuelle Stunde am Samstag, den 15.08.2009!

Sehr geehrte Mitglieder,
Nachdem das Fernsehen von der WDR-Lokalzeit am Freitag in Everswinkel einen Beitrag zum Thema gedreht hat, sind jetzt Ideen und Konzepte gefragt. Andere Sortimenter, große und kleine Lösungen für den Ortskern, wir hoffen auf viele Beiträge und eine konstruktive Debatte. Für ein lebendiges Zentrum in Everswinkel.


IGSE Everswinkel e.V. - Hier erfahren Sie mehr.

Mit freundlichen Grüßen
Johannes Schroeter
Vorsitzender der IGSE - Everswinkel e.V.

Thema des Monats!

Schließung der Lebensmittelmärkte Wieskötter und Plus im Zentrum!

Sehr geehrte Mitglieder,
hiermit laden wir Sie gerne ein zum Thema Lebensmittelmärkte im Zentrum Ihre Meinung zu sagen. Der Vorstand ist der Ansicht, das diese Entwicklung, gerade auch unter dem Aspekt der ortsnahen Versorgung älterer Menschen (Rollator) unbedingt gewährleistet sein muss.


IGSE Everswinkel e.V. - Hier erfahren Sie mehr.

Mit freundlichen Grüßen
Johannes Schroeter
Vorsitzender der IGSE - Everswinkel e.V.

Dorfentwicklung

Montag, 28. September 2009
Ausschusszimmer - Rathaus Everswinkel

Wir begrüßen als neues Mitglied oder
gratulieren zur Neueröffnung

Firma B+B Geschenke

bberoeff

Vitusstraße 26 – 48351 Everswinkel – Tel. 02582 5685

Vitus Grill
Vitusstraße 3– 48351 Everswinkel – Tel. 02582 996466